Bewertungsdetails

Krimis & Thriller 1339
spannend mit viel Lokalkolorit
Gesamtbewertung
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert
 
4.0
Charaktere
 
5.0
Sprache & Stil
 
5.0
1920 ermitteln die Inspektoren der Sektion „Leib und Leben“ in Wien den Mord an Stadtrat Fürst. Er schien auf den ersten Blick ein allseits beliebter und sozial engagierter Politiker. Aber der Eindruck kann täuschen.

August Emmerich würde nur zu gerne diesen Ermittlungen zugeteilt werden, aber noch immer ist sein Status in der Abteilung schlecht. Deshalb entschließt er sich dazu, heimlich eigene Nachforschungen zu betreiben, vor allem, als er zufällig als Erster bei einem weiteren Mord zur Stelle ist und Verbindungen zu Fürst vermutet. Assistent Ferdinand Winter ist zwar nicht begeistert aber steht ihm treu zur Seite.

Der Krimi lebt vom sperrigen Charakter seines Hauptdarstellers und vom Lokalkolorit einer Stadt, die noch unter den Verletzungen des ersten Weltkrieges leidet und bereits den Nährboden freigibt für das Aufkommen der Fundamentalisten und Faschisten. Emmerich leidet an einer Kriegsverletzung und der Trennung von seiner Freundin Luise. Er lebt beengt in einem Wohnheim und nimmt schon mal Naturalien oder Geld als kleine „Unterstützung“. Wenn es sein muss, dann dehnt er die Regeln und Gesetzte gerne nach seinem Gutdünken, wobei er aber immer die Verfolgung der Verbrecher im Auge hat. Und die Erfolge geben seinen unkonventionellen Mitteln sehr oft recht, so dass sein Kollege Winter ihm nicht wirklich böse sein kann und ihn nach besten Kräften unterstützt und auch schon mal aus prekären Situationen raushaut.

Ein hochinteressanter Kriminalfall, der das Wien der 20ger Jahre einfängt. Der Plot ist gut durchdacht und zieht zum Ende hin das Tempo noch mal gehörig an. Emmerich ist ein Held nach meinem Geschmack. Er hat zwar keine weiße Weste aber das Herz am rechten Fleck. Ich freue mich, dass die Autorin schon am dritten Band knobelt und hoffe nur, dass sie ihrem Hauptdarsteller jetzt auch mal ein paar gute Tage gönnt. Vor allem, was sein Privatleben betrifft.

CE
War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Mobile-Menue