Bewertungsdetails

Kinder- & Jugendbücher 1970
Lese-Nebel
Gesamtbewertung
 
2.0
Plot / Unterhaltungswert
 
2.0
Charaktere
 
3.0
Sprache & Stil
 
1.0
Tanja Heitmann - Nebelsilber - CBT

Haris Klaws hat genug von den beruflichen Eskapaden seiner Ehefrau Inga. Der Bildhauer hat sich, seitdem er Vater wurde, ein sesshaftes Leben gewünscht, er hat das Nomadenleben satt und packt sich seine 17jährige Tochter Edie und zieht mit ihr in das alte Familienhaus der Klaws. Es ist schon lange nicht mehr bewohnt worden und der Spreewald umarmt es längst mit Erlen und Unkraut. Das renovierungsbedürftige Gut wird enstaubt und entmaust und die Arbeit nimmt nie ein Ende, aber alles ist besser als an Inga zu denken, die am anderen Ende der Welt sitzt. Das ihre Familie ihr nicht nach Singapur folgt, hätte sie nie gedacht, jetzt haben alle drei Sehnsucht zueinander..
Edie geht in eine neue Schule und findet gleich Freunde, solche, die man suchen muss..
Marischka führt schon mal aus Spaß eine Touristengruppe in den Wald und verschwindet, oder plant eine Tollkirschenparty. Addo ist der ruhende Pol zwischen ihnen, er hat den ganzen Tag nichts anderes zu tun, als Marischkas Ideenbomben zu entschärfen, ein Wunder, das der kleine Ort noch auf der Landkarte zu finden ist.
Edie streift durch die Wälder und ihre kleine ungewöhnliche Gabe lässt sie den seit 10 Jahren vermissten Silas finden, ihr Herzschlag spürt den seinen auf, er gräbt sich aus einer Höhle. Edie versteht nicht, was da passiert ist und Silas hat sein Gedächtnis verloren. Ihre alte Nachbarin Rodriga sieht die Wahrheit in den Menschen und kann sie davor warnen, bei Silas sieht sie gar nichts, sie misstraut ihm.
Einst habe ihn der sagenhafte Erlenkönig gefangen genommen und das Nachtschattenreich sein zuhause. Was soll Edie tun? Das Herzklopfen verdankt sie nicht nur ihrer Gabe, sondern auch Silas..
Unheimliche Sagengestalten aus dem Spreewald, vermischt mit Teenageralltag, alte Legenden verleihen dem modernen Märchen einen mystischen Touch, über allem liegt ein dichter Nebel - wie die Prophezeiungen einer Wahrsagerin.

Leider konnte mich das Buch nicht so begeistern, zuviel "angerissene" Begebenheiten, die zu wenig erklärt wurden. Mehr Ausführungen um die alten und jungen Protagonisten, dann hätte es mir besser gefallen..
War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Mobile-Menue