Bewertungsdetails

Historische Romane 891
Ein Potpourri von schillernden Persönlichkeiten
Gesamtbewertung
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert
 
5.0
Charaktere
 
5.0
Sprache & Stil
 
4.0
Die goldenen 1920er Jahre und wieder befinden wir uns am Rhein am Drachenfels bei Königswinter. Das Hotel der Hohensteins in den ersten Weltkrieg überstanden und eine neue Generation ist heran gewachsen, die sich auf der Schwelle zum Erwachsenenalter befinden und ihren Weg für ihre Zukunft suchen und finden müssen...


Wie schon der erste Roman dieser Reihe konnte auch dieser mich überzeugen! Die Suche nach der Liebe und einer lebenswerten Zukunft mit all den Zwängen, die ein standesgemäßes Leben als Hotelfamilie mit sich bringt, ist nicht leicht. Das hat uns schon der erste Roman gezeigt und dieser Manier ist auch der zweite Band geraten. Dennoch schafft die Autorin hier ganz andere Probleme und Hindernisse, die es zu überwinden oder dran zu scheitern gilt, so dass der Roman kein einfacher Abklatsch des ersten Bandes ist. Im Gegenteil - ich fand ihn sogar noch lesenswerter als Band 1!


Anfangs war es ein wenig verwirrend durch das Gewirr an Kindern von allen Hohensteins und Alsbergs sich durchzuwühlen, aber eine Personenauflistung am Ende hat sehr dabei geholfen, dem ganzen Klarheit und Struktur zu geben. Hilfreich sind aber auch die Charakterzeichnungen, die die Autorin mal wieder geschickt zu beschreiben vermag. Jeder der jungen Erwachsenen ist eine eigene schillernde Persönlichkeit, die man - einmal kennen gelernt - gar nicht mehr durcheinander werfen kann. Auch wenn Parallelen zu Tanten, Onkeln, Eltern und Großeltern existieren, besteht auch hier keine Verwechslungsgefahr. Es ist wirklich beeindruckend, was für ein Potpourri an Figuren die Autorin entwerfen kann.


Der Schreibstil ist so gewohnt locker und leicht wie beim ersten Band. Hinzu kommt ein Spannungsbogen, der vor allem durch das hohe Erzähltempo zustande kommt, so dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Ich habe mit jeder einzelnen Figur mitgefiebert und war sehr gespannt, wie die Autorin am Ende alles auflösen wird.


Also ein wahrer Lesegenuß, der vor allem durch die Personen glänzt!
War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Mobile-Menue