Bewertungsdetails

Fantasy & Phantastik 1024
Abenteuerreise in eine mythische Welt
Gesamtbewertung
 
4.3
Plot / Unterhaltungswert
 
4.0
Charaktere
 
5.0
Sprache & Stil
 
4.0
?Das Wolkenmeer ist, wie der Name sagt, ein Meer aus Wolken, dass wenn überhaupt mit einem fliegenden Schiff durchquert werden kann. Viele Geheimnisse und Mysterien ranken sich darum, denn eines ist klar: Natürlichen Ursprungs ist das Wolkenmeer nicht, sondern magisches Ursprungs. Klar, dass die Neugier des Forschers Corren geweckt wird. Zusammen mit einer spannenden Truppe begibt er sich auf den Weg zum Grund des Wolkenmeeres, um mehr über das Meer und seine Geheimnisse zu erfahren.


Wer die Welt rund um das Wolkenmeer von Bernd Perplies schon kennt, der weiß, dass es hier einiges zu entdecken gibt. Nicht nur Menschen oder auch herkömmliche Fantasyfiguren wie Drachen bevölkern diese Welt, sondern auch eigene Kreationen wie die Drak, Shidhari oder Quanos. Darüberhinaus ist die Welt reich an spannenden Orten und legendären Mythen. Also eine Welt ganz wie sie mir gefällt. Mit Corren ist dem Autor dann ein interessanter Protagonist gelungen, der mein Herz von der ersten Seite an erobert hatte. Er scheut keine Gefahren, ist aber loyal, klug und verliert hin und wieder vor lauter Schätzen und Mythen die Realität aus den Augen.


Im Gegensatz zum "Drachenjäger" wird im "Weltenfinder" ein Personenkreis kreiert, der übersichtlicher ist. So kommen die Nebencharaktere stärker zum Vorschein und bekommen viel mehr Konturen. Da die Crew recht vielseitig ist, hat mir das hier sehr gut gefallen. Auch treffen wir auf den ein oder anderen Bekannten, was für Nichtkenner des ersten Bandes nicht schlimm ist, aber dennoch alle anderen freuen wird.


Das Geheimnis rund um die verborgene Stadt ThaunusRa am Grunde des Wolkenmeeres weist Parallelen zum mythenumwobenen Stadt Atlantis auf, die wohl jeder kennt. Gerade deswegen war ich von Anfang an Feuer und Flamme und habe mich auf die Entdeckungsreise gefreut. Während der Reise trifft die Mannschaft rund um Corren noch auf einige Gefahren. So bleibt der Spannungsbogen konstant oben, so dass nie Langeweile aufkommt. Dazu kommt eine tolle Beschreibung der Settings, die direkt ein Kopfkino einschalten. Für mich gab es in diesem Buch keine Längen. Ich fühlte mich zu jeder Zeit gut unterhalten.


Also für alle Fans des Fantasy-RPG und für jeden, der mal wieder kurz in eine fremde, ferne Welt abtauchen will eine Empfehlung!
War diese Bewertung hilfreich für dich? 0 0

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Mobile-Menue