Autor Thema: Jules Verne - Die Reise um die Erde in 80 Tagen  (Gelesen 5354 mal)

Offline Struppi

  • Mitglied
  • Beiträge: 295
Re: Jules Verne - Die Reise um die Erde in 80 Tagen
« Antwort #15 am: 12. Oktober 2012, 14:54:38 Nachmittag »
Jules Verne - In 80 Tagen um die Welt



Klappentext:
Sind es wirklich 80 Tage oder nur 79 wegen der Zeitverschiebung? Der spleenige Engländer Phileas Fogg will jedenfalls seine Wette gewinnen. Ob Witwenrettung, Seesturm oder Indianerüberfall - nichts darf die spannende Jagd um die Welt gefährden.
Jules Vernes berühmter Abenteuer-Klassiker wird hier in der neuen hochgelobten Übersetzung von Sabine Hübner vorgelegt - mit sämtlichen Illustrationen der französischen Erstausgabe.

Meine Meinung:
So nichtssagend der Klappentext eigentlich ist, verrät er doch leider alles... was ich ein bißchen schade finde, denn wenn man davon absieht, dass das Ende vorneweg genommen wurde, habe ich mich gut unterhalten gefühlt.
Phasenweise war mir die Geschichte etwas zu oberflächlich und glatt aber ich fand die Kombination des stoischen Phileas Fogg und dem leidenschaftlichen Passepartout gelungen und die kurzweiligen Abenteuer und Vernes Humor haben dazu geführt, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen wollte. Es ist das erste Buch das ich von ihm gelesen habe, aber es wird nicht das letzte bleiben, denn ich mag seinen Stil.
Allerdings habe ich bis zum Schluß nicht begriffen, warum Phileas Fogg, der zwar als geheimnisvoll und gebildet, aber auch als äußerst zwanghaft und an festen Gewohnheiten hängend, sich so auf diese Wette gestürzt hat und sofort bereit war, sein gewohntes Umfeld zu verlassen. 
Auch in meinem Buch gab es keine Ballon-, sondern nur eine Segelschlittenfahrt.

 3ratten :marypipeshalbeprivatmaus:
Ich lese gerade: Herman Koch - Odessa Star
                         Elizabeth George - Keiner werfe den ersten Stein