Autor Thema: [Comic] Frank Miller - Sin City 1  (Gelesen 2458 mal)

Offline Wendy

  • Literatech
  • Mitglied
  • Beiträge: 6682
    • Mein Blog
[Comic] Frank Miller - Sin City 1
« am: 25. Dezember 2006, 11:37:22 Vormittag »
Hallo allerseits!

Gestern zu Weihnachten lag bei mir Sin City 1 - The Hard Goodbye unterm Baum und weil ich furchtbar ungeduldig bin habe ich den Comic auch gleich bis in die Nacht hinein verschlungen.

           
The Hard Goodbye        Stadt ohne Grenzen

Kurzbeschreibung:
Frank Millers düsteres Epos im neuen Gewand: Taschenbuchformat, Hardcover, neues Lettering, viele Extras!
Willkommen in Sin City. Ein Ort wie kein anderer, reizvoll, unerbittlich, gefährlich. Liebe ist der Brennstoff und der inzwischen berüchtigte Marv hat das Streichholz... Er begibt sich auf die Jagd nach Goldies Killer. Es ist Zeit, diese Stadt brennen zu sehen!
Eine Tour de Force, kompromisslos, poetisch und brutal. Frank Millers Meisterwerk, in der Tradition von Pulp-Autoren wie Spillane und Cain, läßt niemanden kalt. Stilbildend für eine ganze Generation amerikanischer Comic-Zeichner und Autoren, von der Kritik gefeiert, ausgezeichnet mit sowohl einem Eisner Award als auch dem angesehenen National Cartoonists Award.

Meine Meinung:
Bevor ich mir dieses Buch gewünscht habe, hatte ich schon den Film gesehen und war restlos begeistert. Fast hatte ich befürchtet, dass mir der Comic gar nicht so gut gefallen würde, doch zum Glück war das ein Irrtum. Die schwarz-weißen Zeichnungen schaffen es meist nur durch Schatten und Konturen ein lebhaftes Bild zu erschaffen, Marv sieht manchmal schrecklich angsteinflößend, manchmal wie ein verletzter kleiner Junge aus und die Tatsache, dass er Sin City auseinander nimmt, um den Mörder einer ihm beinahe unbekannten Hure zu finden, gibt ihm etwas sehr Menschliches.
Besonders gefallen hat mir die düstere Stimmung, die im Comic noch viel stärker als im Film rüberkommt, ebenso wie dieses Mysterium, Sin City selbst. Mir hat der Comic jedenfalls große Lust gemacht, auch noch alle anderen Geschichten dieser dunklen, gefährlichen Stadt zu erkunden.

5ratten
Jahresziel: 76/100
SLW 2014: 7/10 bzw. 3/5
Mein Blog

Offline Tetr4

  • Mitglied
  • Beiträge: 712
Re: [Comic] Frank Miller - Sin City 1
« Antwort #1 am: 28. Januar 2007, 21:18:33 Nachmittag »
Sin City ist einfach Kult.
Leider hab ich noch keinen Comic gelesen, aber der Film von Rodriguez hat mir schon sehr gut gefallen. Wenn ich mal Geld übrig hab, werd ich mir den ersten Band kaufen. Doch 20€ für ein Comic find ich übertrieben viel ...

Offline Gonzo

  • Mitglied
  • Beiträge: 208
Re: [Comic] Frank Miller - Sin City 1
« Antwort #2 am: 29. Januar 2007, 22:08:45 Nachmittag »
Nachdem ich den Film gesehen hatte, hab ich mir den ersten Band von Sin City gekauft. Ich war total begeistert. Es war der erste Comic, den ich mir je gekauft habe. Ich war überrascht, wie nah der Film an dem Comic ist. Sin City 1 war innerhalb von zwei Tagen durch und Sin City 2 Eine Braut, für die man mordet wurde mir dann geschenkt. Der zweite Teil war noch viel beeindruckender, weil Miller die Geschichten parallel verlaufen lässt und so kommt es vor, dass im zweiten Teil Szenen aus dem ersten Teil auftauchen, nur halt aus der Sicht eines anderen Charakters.
Was mir sehr gut gefallen hat ist dieses total düstere und brutale, die Perspektivlosigkeit die jeder in Sin City hat. Frank Miller erzählt so, dass man die Charaktere mit ihren rauen, schleppenden, emotionslosen Stimmen fast schon reden hört.

Mal schauen vll. werd ich in nächster Zeit mir mal den dritten Teil zulegen.

Grüße Gonzo

Offline Wendy

  • Literatech
  • Mitglied
  • Beiträge: 6682
    • Mein Blog
Re: [Comic] Frank Miller - Sin City 1
« Antwort #3 am: 29. Januar 2007, 23:20:49 Nachmittag »
Der zweite Teil war noch viel beeindruckender, weil Miller die Geschichten parallel verlaufen lässt und so kommt es vor, dass im zweiten Teil Szenen aus dem ersten Teil auftauchen, nur halt aus der Sicht eines anderen Charakters.

Genau sowas gefällt mir auch immer. Ich freue mich schon total auf Band 2. Hoffentlich habe ich bald Zeit, ihn zu kaufen und lesen. :breitgrins: Im Film hängen ja auch alle Erzählstränge irgendwie zusammen. Das hat mich ebenfalls sehr beeindruckt.
Jahresziel: 76/100
SLW 2014: 7/10 bzw. 3/5
Mein Blog

Zwersch

  • Gast
Re: [Comic] Frank Miller - Sin City 1
« Antwort #4 am: 10. Februar 2007, 10:54:59 Vormittag »
Ich habe die Bücher (leider nur bis Band 5) gelesen, nach dem ich den Film mehrmals gesehen habe
Ich finde es sehr faszinierend, das der Film so nah an den Comics ist. Es sind ja wirklich nur minimale Kürzungen vorgenommen worden und die Kameraeinstellung ist fast die Gleich wie der Blick auf die Bilder im Comic.

Das mit den Erzählsträngen ist auch in den Comics so, und da der Film nur 3 Comics umgesetzt hat, noch viel stärker.

Offline Tetr4

  • Mitglied
  • Beiträge: 712
Re: [Comic] Frank Miller - Sin City 1
« Antwort #5 am: 30. September 2007, 18:04:56 Nachmittag »
Marv ist ein heruntergekommener Schlägertyp, der seine Probleme mit Alkohol begießt, keinen Sinn mehr im Leben sieht und Pillen gegen Depressionen nimmt. Eines Tages lernt er die Hure Goldie kennen, die sein Leben wieder lebenswert macht. Nach einer wilden Nacht mit seiner neuen Bekanntschaft wacht Marv auf und seine Angebetete liegt tot neben ihm. Eine Rachezug und die Suche nach dem Täter beginnt …
 
Sin City kannte ich vorher nur durch den gleichnamigen Film, der mir wirklich sehr gut gefallen hat. Nach dem Lesen von „Stadt ohne Gnade“ weiß ich auch warum. Frank Miller hat einen Comic der ganz besondere Art gezeichnet. Zunächst ist es die Story, welche mitreißt und oft das Gefühl der Beklommenheit entstehen lässt. Man fühlt sich in die miserable Lage von Marv regelrecht hineinversetzt und fühlt mit seiner Situation mit. Auch ist es die Sprache, welche Perfekt zu der Hauptperson, seinen Umständen und zur Stadt Sin City passt.
Da ich normalerweise nicht sehr viele Comics lese, kann ich nicht wirklich etwas über die Qualität der Zeichnungen sagen. Wer aber bei Comics an die bunten Bildchen aus Asterix und Obelix denkt, der wird eher enttäuscht werden. „Stadt ohne Gnade“ ist ganz in schwarz weiß gehalten, was aufgrund der Brutalität aber kein Nachteil ist. Ansonsten würde die Farbei rot an einigen Stellen sicher dominieren  :rollen:. Aufgrund der vulgären Sprache und der dargestellten Gewalt ist Sin City kein Comic für Kinder! Wer jedoch auf Action steht und bereit ist, einmal einen anderen Comic zu lesen, dem ist Sin City – Stadt ohne Gnade nur zu empfehlen. 

5ratten :tipp:



Offline Mäusedudler

  • Feegle
  • Mitglied
  • Beiträge: 772
Re: [Comic] Frank Miller - Sin City 1
« Antwort #6 am: 30. Dezember 2011, 18:28:55 Nachmittag »
Frank Miller - Sin City: Stadt ohne Gnade

Zum Inhalt: Wer den Film kennt, dem sei zur Orientierung gesagt, dass in Band 1 die Geschichte von Marv erzählt wird. Ansonsten würde ich einfach empfehlen, selbst mal reinzulesen, sofern man düstere Comics mag. Da das Büchlein nicht sonderlich dick ist, würde man sonst einfach zu viel verraten.

Meine Meinung: Mir hat schon der Film gut gefallen, eben weil mir die düstere Atmosphäre in Sin City gefällt. Da man schon im Film deutlich merkt, dass es sich um eine Comicverfilmung handelt - man sieht förmlich die Sprechblasen auf der Leinwand - war ich natürlich neugierig, wie nah am Original der Film wohl ist. Fazit: wirklich sehr nah, die Geschichte wird praktisch eins zu eins übernommen und man kann die Bilder aus dem Comic im Film wiederfinden. Die Geschichte ist spannend, aber auch nichts für Weicheier (Fiesling Kevin fand ich schon im Film am gruseligsten). Runtergekommene Helden, viel Gewalt, viel nackte Haut, aber dadurch auch irgendwie ehrlich brutal.

 4ratten
:lesen: Andrew Greig - Electric Brae

Offline grenzreiter

  • Newbie
  • Beiträge: 13
    • Mein Blog
Re: [Comic] Frank Miller - Sin City 1
« Antwort #7 am: 31. Oktober 2012, 15:44:03 Nachmittag »
Mir gefällt der Stil, den Miller anschlägt. Ebenso die düstere, dichte Atmosphäre. Für mich klare 10/10.

Gruß

Edit: Direkte Werbung entfernt. Bitte hier direkt rezensieren und die Forenregeln beachten. Auf Dein Blog darfst Du gerne in Signatur und Profil aufmerksam machen. Gruß nimue
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2012, 15:51:17 Nachmittag von nimue »

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt