Autor Thema: Hakan Nesser - Die Schwalbe, die Katze, die Rose und der Tod  (Gelesen 198 mal)

Offline Andreas Tombrink

  • Alles wird gut
  • Mitglied
  • Beiträge: 190
  • ..früher war mehr Lametta...
Hakan Nesser - Die Schwalbe, die Katze, die Rose und der Tod
« am: 28. Oktober 2012, 16:37:30 Nachmittag »




Ein Priester, der von einem Zug überfahren wird - ein Mädchen, das spurlos verschwindet und ihre Mutter, die niemand vermisst: Welche Verbindung
besteht zwischen allen Dreien. Mit dieser Frage beschäftigt sich Kommissar Van Veeteren. Er verlässt sein Antiquariat und wieder beruflich aktiv zu werden.
Der bisherige "neue" Hauptkommissar" Reinhard wird ein vermeintliches Opfer eines Anschlags...
Wieviel Tatbeteiligte es gibt, lässt sich nur erahnen. Wo haben die Taten ihren Ursprung und wer ist das letzte Opfer? Eine ungewöhnliche Mordserie erschüttert das
kleine Städtchen Maardam.
Die Spur führt ins Intellektuellen-Milieu , insbesondere an eine Universität. Van Veeteren nimmt die Spur eines außerordentlich belesenen Mörders auf, der immer
brutalere Spiele spielt. Die Handlungen gehen zurück auf einen Mord, der vor vielen Jahren auf einer griechischen Insel geschehen ist.  Die Ermittler müssen
sich auf eine Reise machen, von der nicht jeder zurückkehren wird...

Fazit: Hakan Nesser, sie man ihn liebt. Gut umschrieben. Traditioneller Nesser-Stil. Ich war mit dem Buch recht zufrieden.  Über 500 Seiten, die man recht schnell
liest. Es ist das vorletzte Band der Van-Veeteren Reihe. Ich vergebe mal

 4ratten
Opa Pittschikowski aus dem Ruhrrevier, kennt die Blauen Knappen schon seit 1904 - niemals tat er fehlen, nur einmal war er krank - Oma tat er quälen wenn er schon morgens sang:

Ob ich verroste und verkalke: ich geh immer noch auf Schalke - ob ich erlahme und ergrau...ich liebe Königsblau!

Offline bibse

  • Mitglied
  • Beiträge: 477
Re: Hakan Nesser - Die Schwalbe, die Katze, die Rose und der Tod
« Antwort #1 am: 29. Oktober 2012, 14:40:19 Nachmittag »
Gönn dem Mann doch bitte sein å (ALT-Taste und über den Nummerblock 229 tippen) :elch:!

Saltanah und alle anderen Schweden/schwedisch-Fans sagen : Tack!

 :winken:
bibse
"Librarians: more powerful than a Google search, friendlier than a wiki, and the best natural language processor on the market."
(Erica Firment, Librarian Avenger)

Offline Andreas Tombrink

  • Alles wird gut
  • Mitglied
  • Beiträge: 190
  • ..früher war mehr Lametta...
Re: Hakan Nesser - Die Schwalbe, die Katze, die Rose und der Tod
« Antwort #2 am: 29. Oktober 2012, 17:52:29 Nachmittag »

PS: wo ist denn bei meiner "Mac-Tastatur" der Nummernblock?
« Letzte Änderung: 31. Oktober 2012, 18:15:17 Nachmittag von Andreas Tombrink »
Opa Pittschikowski aus dem Ruhrrevier, kennt die Blauen Knappen schon seit 1904 - niemals tat er fehlen, nur einmal war er krank - Oma tat er quälen wenn er schon morgens sang:

Ob ich verroste und verkalke: ich geh immer noch auf Schalke - ob ich erlahme und ergrau...ich liebe Königsblau!

Offline bibse

  • Mitglied
  • Beiträge: 477
Re: Hakan Nesser - Die Schwalbe, die Katze, die Rose und der Tod
« Antwort #3 am: 05. November 2012, 17:45:33 Nachmittag »
"Librarians: more powerful than a Google search, friendlier than a wiki, and the best natural language processor on the market."
(Erica Firment, Librarian Avenger)

Offline Andreas Tombrink

  • Alles wird gut
  • Mitglied
  • Beiträge: 190
  • ..früher war mehr Lametta...
Re: Hakan Nesser - Die Schwalbe, die Katze, die Rose und der Tod
« Antwort #4 am: 05. November 2012, 19:01:42 Nachmittag »
å ....ah!

Håkan Nesser sozusagen :)

Ich werde es mir merken: Dir zuliebe :)
Opa Pittschikowski aus dem Ruhrrevier, kennt die Blauen Knappen schon seit 1904 - niemals tat er fehlen, nur einmal war er krank - Oma tat er quälen wenn er schon morgens sang:

Ob ich verroste und verkalke: ich geh immer noch auf Schalke - ob ich erlahme und ergrau...ich liebe Königsblau!