Autor Thema: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt  (Gelesen 1827 mal)

Offline Kiba

  • Mitglied
  • Beiträge: 2528
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #45 am: 23. Oktober 2012, 22:34:30 Nachmittag »
Doch, nach Aktenzeichen XY habe ich auch immer unterm Bett kontrolliert. Aber das ist jetzt nicht DER Horror, der hier gefragt ist, sondern eigentlich der Effekt, warum man überhaupt solche Filme schaut oder Bücher liest - man gruselt sich ein bisschen zum Spaß, immer im Bewusstsein, dass das alles nur fiktiv ist. Und nur ganz selten ist etwas so gut gemacht, dass es einem wirklich Angst macht, unter die Haut geht.
:lesen: Merry Jones - Nebenan lauert der Tod
:lesen: Sarah J. Maas - Throne of Glass

Offline vallenton

  • Mitglied
  • Beiträge: 469
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #46 am: 24. Oktober 2012, 19:58:33 Nachmittag »
Mich haben damals sowohl der Film Alien, wie auch das Buch Alien von Alan Dean Foster sehr verstört.
Heute kann ich das nicht mehr nachvollziehen.

Ab und an wünsche ich mir sogar mal wieder ein Buch zu lesen, bei dem ich echt eine Gänsehaut bekomme.

Offline Thanquola

  • Mitglied
  • Beiträge: 1550
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #47 am: 24. Oktober 2012, 20:03:24 Nachmittag »
Gegruselt hat es mich schon bei einigen Büchern, aber wirklich furchteinflößend fand ich "Das goldene Ei" von Tim Krabbé. Dabei ist es nicht mal ein Horrorroman und (hoffentlich :entsetzt: ) auch kein Roman der auf realen Tatsachen basiert. Danach bin ich jedenfalls total verstört zu meinem Freund ins Bett gekrochen...
Furchteinflößend fand ich auch meine ersten Stories von Lovecraft in "Der kosmische Schrecken".

Mich gruselt Lovecraft stets aufs Feinste ... Am Einprägendsten waren für mich die Cthulu-Geschichten sowie Berge des Wahnsinns.
Interessant, letzteres habe ich vor einigen Tagen nach etwa 40 Seiten weggelegt, weil es mir bis dahin zu langweilig war.
Berge des Wahnsinns fand ich nicht gruselig, aber sehr atmosphärisch. Es zählt zu meinen liebsten Lovecrafts - aber ich bin ja eh Fan. :breitgrins:

Offline Juggalette

  • TiefseeLtaucherin
  • Mitglied
  • Beiträge: 2383
  • Na terra onde fores viver, faz como vires fazer.
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #48 am: 24. Oktober 2012, 20:32:51 Nachmittag »
Also, das mit Abstand "furchteinflößendste" Buch, das ich bisher gelesen habe, das mich wirklich Blut schwitzen ließ, war Gottes Werk und Teufels Beitrag von John Irving. Ein wirklich wunderbares Buch! Aber die manchmal wirklich bis ins kleinste Detail beschriebenen Abtreibungen haben mich fertig gemacht...
Erst jetzt fällt mir auf, dass ich diese in meiner Rezi von damals mit keinem Wort erwähnt habe! Klassische Verdrängung! :breitgrins:

:leser:
Josephine Angelini - Starcrossed
Vikas Swarup - Immer wieder Gandhi

SuB: 261

Offline sandhofer

  • Mitglied
  • Beiträge: 7867
    • litteratur.ch
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #49 am: 25. Oktober 2012, 08:16:58 Vormittag »
Kam mir gerade in den Sinn vorher: Ambrose Bierce' Kurzgeschichten. Sowohl die wirklich paranormalen wie auch die, wo sich der Horror in Realität auflöst. Letztere vielleicht noch schlimmer als erstere ...
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)

Offline Kiba

  • Mitglied
  • Beiträge: 2528
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #50 am: 25. Oktober 2012, 10:06:18 Vormittag »
Also, das mit Abstand "furchteinflößendste" Buch, das ich bisher gelesen habe, das mich wirklich Blut schwitzen ließ, war Gottes Werk und Teufels Beitrag von John Irving. Ein wirklich wunderbares Buch! Aber die manchmal wirklich bis ins kleinste Detail beschriebenen Abtreibungen haben mich fertig gemacht...
Genau den Punkt hatte meine Freundin an dem Buch auch angesprochen. Mir ist das gar nicht als "schlimm" aufgefallen.
:lesen: Merry Jones - Nebenan lauert der Tod
:lesen: Sarah J. Maas - Throne of Glass