Autor Thema: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt  (Gelesen 1684 mal)

Offline Valentine

  • Hat nen großen Vogel
  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11531
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #15 am: 22. Oktober 2012, 20:00:05 Nachmittag »
Das Tagebuch der Anne Frank.

Dieses und ähnliche Bücher machen mich auch wesentlich mehr fertig als ein blutiger Thriller. Den kann ich als übertriebene Gewaltphantasie abtun.
Picking five favourite books is like choosing the five body parts you'd most like not to lose.
Neil Gaiman

Offline Yoshi

  • Librocubicularist
  • Mitglied
  • Beiträge: 535
    • Postcrossing
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #16 am: 22. Oktober 2012, 20:15:06 Nachmittag »
Bei mir  ist es auch eher eine wahre Geschichte und zwar "Aufschrei" von Truddi Chase. Das war so grässlich...ich konnte kaum glauben, daß´das wirklich passiert ist!

Annabas

  • Gast
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #17 am: 22. Oktober 2012, 20:23:55 Nachmittag »
Ich fand die "Erzählungen" von Edgar Allan Poe beim ersten Lesen ganz furchtbar (aber aufhören konnte ich auch nicht).
Beim Schluss von "Hopp-Frosch" bekomme ich heute noch eine dicke Gänsehaut.   :entsetzt:

Nachtrag: "Der Untergang des Hauses Usher" empfinde ich ähnlich.
Und je länger ich drüber nachdenke - eigentlich ist alles in den Erzählungen super gruselig.  :breitgrins:
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2012, 20:25:36 Nachmittag von Annabas »

Offline Kandida

  • Mitglied
  • Beiträge: 660
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #18 am: 22. Oktober 2012, 22:49:52 Nachmittag »
Eindeutig "Es" von Stephen King. Ich konnte es nicht lesen, wenn ich allein im Haus war, habe ein Clown-Trauma zurückbehalten
und habe lange nicht in Badewannen liegen mögen.  :breitgrins:
Viele Grüße
Kandida

Offline Leseratte von A - Z

  • Cthulhuist
  • Mitglied
  • Beiträge: 422
    • NinjaWookiee's Blog - Filmreviews, News und mehr
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #19 am: 22. Oktober 2012, 23:11:49 Nachmittag »
Wirklich sehr interessante Bücher. Und Stephen King's "Es" scheint ja von den meisten genannt zu werden. Ich kenne nur den Film, aber da ich ein großer Fan von "gruseligen" Clowns bin, wollte ich aber auch das Buch mal irgendwann lesen. (Nur die Seitenanzahl schreckt mich immer wieder ab)
Aber "Die Kolonie" von Chuck Palahniuk ist direkt auf meiner Wunschliste gelandet.

Ich kann es natürlich sehr gut verstehen, dass viele Leute eher Bücher über wahre Geschichten nennen. Ich dachte nur das Thema passt ganz gut in das Forum für Bücher, die einen ja auch eigentlich gruseln sollen.


Mit freundlichen Grüßen,
Matthias.

   Mein SuB
   Mein LovelyBooks Account
   Tauschticket

A - Z Authors Challenge:
AB-D-FG--JKLM----RS---W---

Lese ich gerade (u. A.):   
Manfred Koch-Hillebrecht -- Homo Hitler. Psychogramm des deutschen Diktators   

Offline Keshia

  • Mitglied
  • Beiträge: 387
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #20 am: 23. Oktober 2012, 00:12:37 Vormittag »
Mit 13 oder 14 habe ich "Das Spiel" von Stephen King gelesen.
Da war wirklich alles drin, was ich in dem Alter vielleicht noch nicht hätte lesen sollen - nicht das (Sex-)Fesselspielchen des Ehepaares, sondern beispielsweise ein Sandwich mit einer menschlichen Zunge, ein Hund, der an den Überresten des Ehemanns nagt, während die Frau gefesselt im Bett liegt.
Urrrghx!

"The kid" von Cormick McCarthy ist wohl das gruseligste Buch, das ich NICHT lesen werde!

Liebe Grüße von
Keshia

Offline Leseratte von A - Z

  • Cthulhuist
  • Mitglied
  • Beiträge: 422
    • NinjaWookiee's Blog - Filmreviews, News und mehr
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #21 am: 23. Oktober 2012, 00:42:42 Vormittag »
[...]
"The kid" von Cormick McCarthy ist wohl das gruseligste Buch, das ich NICHT lesen werde!
[...]
Meinst du vielleicht "Die Abendröte im Westen" von Cormac McCarthy?


Mit freundlichen Grüßen,
Matthias.

   Mein SuB
   Mein LovelyBooks Account
   Tauschticket

A - Z Authors Challenge:
AB-D-FG--JKLM----RS---W---

Lese ich gerade (u. A.):   
Manfred Koch-Hillebrecht -- Homo Hitler. Psychogramm des deutschen Diktators   

Ophelia

  • Gast
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #22 am: 23. Oktober 2012, 08:50:48 Vormittag »
Mich gruselt Lovecraft stets aufs Feinste - dagegen kann Poe einpacken. Am Einprägendsten waren für mich die Cthulu-Geschichten sowie Berge des Wahnsinns - da haben sich bei mir interessante Träume entwickelt.

Stephen King's "Es" kenne ich nur als Film, ganz ganz schlimmes Clowntrauma...

Offline KillerKiwi

  • Büchereule
  • Mitglied
  • Beiträge: 1031
  • Man hat nie zu viele Bücher, nur zu wenig Regal.
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #23 am: 23. Oktober 2012, 09:01:56 Vormittag »
An Lovecraft habe ich mich vor einigen Jahren auch mal versucht.... war mir zu gruselig! :wegrenn:
Mein stetig wachsender SuB - Freue mich über jeden Kommentar

"Jeder Mensch auf der Welt sollte zumindest ein Mal Standing Ovations bekommen, denn wir alle überwinden die Welt. (Auggie)" - Wunder von R.J Palacio

Offline Blaan

  • Mitglied
  • Beiträge: 103
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #24 am: 23. Oktober 2012, 09:25:30 Vormittag »
Ein Buch, bei dem mir wirklich beinahe schlecht geworden ist, war "Evil" von Jack Ketchum.
Das war das mit dem armen Mädchen im Keller oder? Ein ganz furchtbares Buch, übrigens auf einer wahren Begebenheit beruhend. Es gibt auch mehrere Verfilmungen zu der Geschichte. Eine mit Ellen Paige.

Ein klasse Thread. Ich gucke mal am Wochenende in meine Horror-Gruselsammlung, vielleicht finde ich noch eins was mir gerade spontan nicht einfällt.

Es müsste ich eigentlich auch noch lesen, aber ich trau mich nicht so ganz. :rollen:

Offline suray

  • Mitglied
  • Beiträge: 903
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #25 am: 23. Oktober 2012, 10:14:29 Vormittag »
Eindeutig "Es" von Stephen King. Ich konnte es nicht lesen, wenn ich allein im Haus war, habe ein Clown-Trauma zurückbehalten
und habe lange nicht in Badewannen liegen mögen.  :breitgrins:

Ich bin während des Lesens nur widerwillig ins Bad gegangen und habe dann immer gleich den Badewannenvorhang zur Seite gerissen.  :smile: Ist es nicht irre, was so ein Buch in einem auslöst?! Ich liebe mein Gehirn!  :zwinker:
Gruß suray

Offline Stormy

  • Music Nerd
  • Mitglied
  • Beiträge: 2598
  • Einfach weiter atmen!
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #26 am: 23. Oktober 2012, 10:40:00 Vormittag »
Mich gruselt Lovecraft stets aufs Feinste - dagegen kann Poe einpacken. Am Einprägendsten waren für mich die Cthulu-Geschichten sowie Berge des Wahnsinns - da haben sich bei mir interessante Träume entwickelt.

Interessant, letzteres habe ich vor einigen Tagen nach etwa 40 Seiten weggelegt, weil es mir bis dahin zu langweilig war. Ob ich es noch einmal wagen soll?  :breitgrins: Ich denke, in dem Fall werde ich das, irgendwann bei Gelegenheit.

Ich finde es auch spannend, wie viele reale, wirklich passierte Geschichten hier genannt werden. Und ich glaube es euch sofort. Nur habe ich erst sehr wenige solche gelesen und schon gar keine heftigeren Sachen. Gerade Das Tagebuch der Anne Frank ist so ein Buch, das ich gar nicht erst lesen möchte, weil ich befürchte, dass es mir zu viel werden könnte.

Offline Lorelai

  • Mitglied
  • Beiträge: 65
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #27 am: 23. Oktober 2012, 10:42:27 Vormittag »
Ich habe eine Hannibal Lecter-Phobie.
Grundstein wurde mit 16 gelegt, als ich den Film "Das Schweigen der Lämmer" gesehen habe. Ich hatte danach Albträume und habe noch ungelogen drei Monate lang vorm Schlafengehen sämtliche Ecken meiner kleinen Wohnung abgesucht um sicher zu sein, dass sich da nirgendwo jemand versteckt, der mich abmurksen will.
Ähnlich lief das Spielchen zehn Jahre später, nachdem ich die Verfilmung von "Roter Drache" gesehen hatte.

Um mich meiner Angst zu stellen (und sie zu besiegen), habe ich mir vor ein paar Jahren den Lecter-Sammelband zugelegt.
Unmöglich!! Sobald ich das Buch nur angesehen habe, hat sich eine eiskalte Hand um mein Herz gelegt und zugedrückt.
Kuriert bin ich bis heute nicht.  :rollen:
 
Gruß Lorelai
 

Offline suray

  • Mitglied
  • Beiträge: 903
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #28 am: 23. Oktober 2012, 10:47:11 Vormittag »
Mich gruselt Lovecraft stets aufs Feinste - dagegen kann Poe einpacken. Am Einprägendsten waren für mich die Cthulu-Geschichten sowie Berge des Wahnsinns - da haben sich bei mir interessante Träume entwickelt.

Interessant, letzteres habe ich vor einigen Tagen nach etwa 40 Seiten weggelegt, weil es mir bis dahin zu langweilig war. Ob ich es noch einmal wagen soll?  :breitgrins: Ich denke, in dem Fall werde ich das, irgendwann bei Gelegenheit.

Ich finde es auch spannend, wie viele reale, wirklich passierte Geschichten hier genannt werden. Und ich glaube es euch sofort. Nur habe ich erst sehr wenige solche gelesen und schon gar keine heftigeren Sachen. Gerade Das Tagebuch der Anne Frank ist so ein Buch, das ich gar nicht erst lesen möchte, weil ich befürchte, dass es mir zu viel werden könnte.

Aber ich finde es schon wichtig sich auch mit solch realen Themen auseinanderzusetzen - Anne Frank konnte sich ja auch nicht aussuchen, ob sie das mal so erleben will. Und man kann so ein Buch ja jederzeit abbrechen. Ich kann da nur für mich sprechen, aber mir helfen solche Bücher sehr die Welt besser zu verstehen und mich mit den menschlichen Abgründen auseinanderzusetzen. Klar, muss man nicht, aber um über den eigenen Tellerrand zu schauen, ist das schon hilfreich. Ausser man hat selber so viel Elend in seinem Leben - dann würde ich es wohl auch bleiben lassen.
Gruß suray

Offline HoldenCaulfield

  • Käferprinzessin
  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 16400
Re: Das furchteinflößendste Buch, das ihr gelesen habt
« Antwort #29 am: 23. Oktober 2012, 10:49:58 Vormittag »
Mich reizen die Abgründe der menschlichen Seele, deshalb kann ich mich da dann auch nur schwer entziehen. Und wenn es mich gruselt... nun im Normalfall hab ich mir das Buch ja selbst ausgesucht und weiß das es eventuell "unangenehm" werden könnte.
Seltsam im Nebel zu wandern.... H.Hesse

"[...] wir sind hier alle verrückt. Ich bin verrückt, du bist verrückt" *L.Carroll*

Mein Interview mit Gail Carriger :elch:
Sonnenschirm