Autor Thema: Attila Hildmann - Vegan for Fit  (Gelesen 28443 mal)

Offline Hanni

  • olma naira
  • Mitglied
  • Beiträge: 1027
Re: Attila Hildmann - Vegan for Fit
« Antwort #105 am: 02. Oktober 2012, 19:23:26 Nachmittag »
Ich hab mir das Buch nun auch gekauft, nachdem ich hier fleissig mitgelesen habe und es mir heute im Geschäft durchgeschaut habe. Im Moment esse ich zwar noch Fleisch, habe aber in letzter Zeit immer mehr Abneigung dagegen verspürt und geschmeckt hat es mir auch nicht mehr richtig. Ich werde mir diese Woche mal alles ansehen und einen Plan machen und dann nächste Woche in die Challenge einsteigen. Falls nichts dazwischen kommt.
Liebe Grüsse
Hanni

Online nimue

  • Forenglucke
  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9796
    • Literaturschock
Re: Attila Hildmann - Vegan for Fit
« Antwort #106 am: 02. Oktober 2012, 20:23:51 Nachmittag »
Cool, Hanni  :klatschen:
Bitte keine Supportanfragen via PN.

Einige Menschen schauen sich die grausamen Bilder aus den Mastställen an und wissen daher genau, warum sie keine Tiere mehr essen; Andere essen noch Tiere und wissen genau, warum sie sich die Bilder nicht anschauen.
(Hilal Sezgin)

Offline Lovis

  • Mitglied
  • Beiträge: 101
Re: Attila Hildmann - Vegan for Fit
« Antwort #107 am: 03. Oktober 2012, 09:42:06 Vormittag »
 :five: Super! Es lohnt sich!
Was tun die Personen in einem Buch, wenn es gerade niemand liest? (Michael Ende)

Ophelia

  • Gast
Re: Attila Hildmann - Vegan for Fit
« Antwort #108 am: 04. Oktober 2012, 19:16:00 Nachmittag »
Ich lese hier ja schon von Anfang interessiert mit. Seit einiger Zeit spiele ich ernsthaft mit dem Gedanken, die Challenge zu machen. Daher hab ich mir heute das Buch geholt und auch gleich die Zucchini-Spaghetti-Bolognese zum Abendessen gekocht. Sehr lecker! Die Tomatensauce habe ich so gekocht, wie ich sie immer koche (mit Tomatenpüree und frischen Tomaten statt getrockneten), ich bin ja kein strikter Rezepte-Nachkocher. Ich habe zwei Teller verdrückt und fühle mich aber keineswegs "überfressen", als wenn ich Nudeln gegessen hätte. Sehr angenehm. Den Tofu lasse ich aber das nächste Mal weg, ich fürchte, Tofu und ich werden keine Freunde.

Zum Frühstrück habe ich den Amaranth-Popp-Joghurt gegessen (das Rezept hatte ich vorher schon im Netz gefunden) und kaum geschafft, so sättigend war das. Und das mit den gerösteten Kokosflocken ist ja mal sensationell! Amaranth esse ich schon seit einer Woche fast täglich zum Frühstück. Oberklasse!  :daumen:

Das war also mein Tag 1.  :smile:

Offline Lovis

  • Mitglied
  • Beiträge: 101
Re: Attila Hildmann - Vegan for Fit
« Antwort #109 am: 04. Oktober 2012, 21:10:42 Nachmittag »
Super, Ophelia!
Viel Spaß beim ausprobieren der anderen Rezepte!
Den Amaranth-Pop finde ich auch unglaublich sättigend!
 :winken:
Was tun die Personen in einem Buch, wenn es gerade niemand liest? (Michael Ende)

Offline stefanie_j_h

  • Literaturschaf
  • Mitglied
  • Beiträge: 3707
    • Das Schaf liest
Re: Attila Hildmann - Vegan for Fit
« Antwort #110 am: 04. Oktober 2012, 21:21:22 Nachmittag »
Meine Mama und ich haben heute auch mal Zucchini-Spaghetti probiert, dazu gab es Soja-Bolognese, wie ich die immer koche. Wir fanden das beide eine tolle Alternative zu Nudeln!

Das Buch reizt mich nach euren Beiträgen auch immer mehr, ich glaube ich werde es mir kaufen. Ich werde bis Ende Oktober in Indien sein und befürchte, dass ich da nicht wirklich so essen kann, wie ich es hier in Deutschland mache. Um zuhause wieder in die gesunde Ernährung einzusteigen, will ich mich dann an der Challenge versuchen. Ich melde mich dann ab 1. November im entsprechenden Thread!  :winken:
~~better to be hated for who you are, than loved for who you're not~~

www.literaturschaf.de

Offline Kiala

  • Mitglied
  • Beiträge: 2103
Re: Attila Hildmann - Vegan for Fit
« Antwort #111 am: 05. Oktober 2012, 13:16:57 Nachmittag »
Aber gerade in Indien sollte gesunde Ernährung kein Problem sein. Vegetarische und leckere Speisen gibt es da an jeder Ecke. Man darf nur nicht schärfeempfindlich sein.
Und der leckere Chai... (Der ist aber nicht vegan). Hmm! Oder Samosas...
Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß in Indien!  :winken:

Online nimue

  • Forenglucke
  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9796
    • Literaturschock
Re: Attila Hildmann - Vegan for Fit
« Antwort #112 am: 25. Oktober 2012, 06:39:13 Vormittag »
Guten Morgen,

hier noch schnell ein paar Bilder von den letzten Gerichten, die ich nachgekocht habe:

Zucchini-Spaghetti alla Carbonara



Meine Zucchini waren mal wieder zu groß gewachsen (aus dem eigenen Garten), weshalb ich keine Spaghetti mit dem Spiralschneider machen konnte. Also gab es wieder Linguini. Insgesamt war das Gericht ok, aber mehr auch nicht.

Zucchini-Bandnudeln mit Spinat-Mandel-Creme



War gut, aber die Bolognese finde ich immer noch besser. Und so langsam kann ich auch keine Zucchini mehr sehen  :breitgrins: (nein, das stimmt eigentlich nicht. Ich liebe Zucchini!)

Challenger-Frühstück



Eines dazu: Einfach genial! Mein erstes Mal mit Süßkartoffeln :flirt: Spitze, spitze, spitze!
Bitte keine Supportanfragen via PN.

Einige Menschen schauen sich die grausamen Bilder aus den Mastställen an und wissen daher genau, warum sie keine Tiere mehr essen; Andere essen noch Tiere und wissen genau, warum sie sich die Bilder nicht anschauen.
(Hilal Sezgin)

Offline Kirsten

  • bibliophile Yogaddict und Marathoni
  • Mitglied
  • Beiträge: 12272
Re: Attila Hildmann - Vegan for Fit
« Antwort #113 am: 25. Oktober 2012, 08:24:18 Vormittag »
@nimue: du weißt schon, dass du fürs nächste Forentreffen Wünsche weckst? :zwinker:
“Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well preserved body, but rather to skid in broadside in a cloud of smoke, thoroughly used up, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow! What a Ride!”

Online nimue

  • Forenglucke
  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9796
    • Literaturschock
Re: Attila Hildmann - Vegan for Fit
« Antwort #114 am: 25. Oktober 2012, 08:56:45 Vormittag »
@nimue: du weißt schon, dass du fürs nächste Forentreffen Wünsche weckst? :zwinker:

Die wären?  :breitgrins:
Bitte keine Supportanfragen via PN.

Einige Menschen schauen sich die grausamen Bilder aus den Mastställen an und wissen daher genau, warum sie keine Tiere mehr essen; Andere essen noch Tiere und wissen genau, warum sie sich die Bilder nicht anschauen.
(Hilal Sezgin)

Offline Kirsten

  • bibliophile Yogaddict und Marathoni
  • Mitglied
  • Beiträge: 12272
Re: Attila Hildmann - Vegan for Fit
« Antwort #115 am: 25. Oktober 2012, 10:33:02 Vormittag »
Vom Tofu-Rührei hast du ja selbst geasgt, dass du das uns mal beim Stammtisch vorsetzen könntest :zwinker:
“Life should not be a journey to the grave with the intention of arriving safely in a pretty and well preserved body, but rather to skid in broadside in a cloud of smoke, thoroughly used up, totally worn out, and loudly proclaiming "Wow! What a Ride!”

Offline Miramis

  • Querbeetleserin
  • Mitglied
  • Beiträge: 4312
Re: Attila Hildmann - Vegan for Fit
« Antwort #116 am: 30. Oktober 2012, 08:37:53 Vormittag »
Ich hab auch wieder mal ein Gericht aus dem Buch gekocht, und zwar die Mousaka-Türmchen. Natürlich hab ich keine Türmchen gebaut, ich fand das irgendwie kindisch... :breitgrins:

Aber ich hab eine klassische Mousaka in der Auflaufform daraus gemacht, und es war sehr, sehr lecker. Auf das Tomatenmark hab ich aus bereits festgestellten Gründen (dominanter Geschmack) verzichtet und eine Mischung aus frischen und getrockneten Tomaten verwendet. Dadurch ist die Füllmasse nicht ganz so tomatig-rot wie auf den Fotos, aber geschmacklich war ich sehr zufrieden. Anstelle der vorgeschlagenen Soße hab ich ein Häubchen aus Mandelmus gemacht, wie es bei den überbackenen Auberginen vorgeschlagen wird. Das Ganze nochmal ab für fünf Minuten in den Backofen und schon hatte ich eine vegane Mousaka, ich war begeistert! Mengenmäßig ist dieses Rezept korrekt bemessen und die angegebene Zubereitungszeit passt auch.

Eines dazu: Einfach genial! Mein erstes Mal mit Süßkartoffeln :flirt: Spitze, spitze, spitze!
Ich hatte bei diesem Gericht auch erstmalig Süßkartoffeln in Verwendung und bin ebenfalls sehr angetan! Die gibt es jetzt öfter...  :zwinker:
:lesen: Katharina Gerlach - Waffenruhe

Mein P-SuB
Mein e-SuB

Offline Miramis

  • Querbeetleserin
  • Mitglied
  • Beiträge: 4312
Re: Attila Hildmann - Vegan for Fit
« Antwort #117 am: 18. Dezember 2012, 19:29:09 Nachmittag »
Heute gabs ein weiteres Gericht, nämlich den von nimue verrissenen Blumenkohl. Mir hat er gut geschmeckt, aber ich hab natürlich munter abgewandelt. Inzwischen weiß ich, dass alle diese Gerichte mit weißem Mandelmus gewürztechnisch gehörig aufgepeppt werden dürfen. Ich hab außerdem noch Erdnussmus mit dem Mandelmus gemischt, das gibt einen "griffigeren" Geschmack. Von den Gewürzen her hab ich außer einer sehr feinen Currymischung noch zusätzlich extra Pfeffer, Tobasco und etwas Salz dazu gegeben. Das hat sehr lecker geschmeckt, und die "Semmelbrösel" aus Mandeln und Amaranth waren sensationell dazu.

Das gibts bestimmt noch öfter bei mir.

Ach so, die Spaghetti Carbonara hatte ich letztens auch. Auf nimues Rat hin hab ich die Soße mit Erdnussmus gemacht, das war sehr gut. Aber kommt an die Bolognese nicht hin, das empfinde ich auch so. Die Bolognese ist inzwischen fester Bestandteil meines Essens und kommt immer wieder auf den Tisch.
:lesen: Katharina Gerlach - Waffenruhe

Mein P-SuB
Mein e-SuB

Online nimue

  • Forenglucke
  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 9796
    • Literaturschock
Re: Attila Hildmann - Vegan for Fit
« Antwort #118 am: 19. Dezember 2012, 05:55:28 Vormittag »
Heute gabs ein weiteres Gericht, nämlich den von nimue verrissenen Blumenkohl.

Verrissen! :entsetzt: Gar nicht! Ich meinte damit nur, dass das Gericht in der Form, wie es im Kochbuch steht absolut fad ist. Du hast es ja auch abgewandelt (ich dann beim zweiten Mal auch).
Bitte keine Supportanfragen via PN.

Einige Menschen schauen sich die grausamen Bilder aus den Mastställen an und wissen daher genau, warum sie keine Tiere mehr essen; Andere essen noch Tiere und wissen genau, warum sie sich die Bilder nicht anschauen.
(Hilal Sezgin)

Offline Miramis

  • Querbeetleserin
  • Mitglied
  • Beiträge: 4312
Re: Attila Hildmann - Vegan for Fit
« Antwort #119 am: 19. Dezember 2012, 07:13:52 Vormittag »
Da hab ich wohl ein wenig übertrieben... :zwinker:
:lesen: Katharina Gerlach - Waffenruhe

Mein P-SuB
Mein e-SuB