Autor Thema: Must-Read-Serien - Welche Fantasy-Reihen sind die Besten?  (Gelesen 15968 mal)

Offline Cemetry

  • Earthling
  • Mitglied
  • Beiträge: 539
Must-Read-Serien - Welche Fantasy-Reihen sind die Besten?
« am: 20. Mai 2008, 20:57:34 Nachmittag »
Zu erst: Ich weiß, es gab so einen Thread schon mal... bzw. gibt's noch. Aber der ist nicht mehr wirklich aktuell und ich würd das hier gerne ein wenig anders aufziehen... Ich möchte eine Liste mit den besten Fantasyreihen (natürlich subjektiv nach Literaturschockler-Meinung) erstellen... Bin doch so ein Listen-Fan... Wie geschätzte 80% von euch halt auch...

ALSO:
Welches sind eurer Meinung nach die besten Fantasy-Reihen? Welche sollte man gelesen haben, welche kann man getrost vergessen?

Ich fang mal an:
- "Die Chronik der Unsterblichen" von Wolfgang Hohlbein
          Kein klassischer Vampir-Roman und trotzdem (oder deswegen) gut!
- "Das Geheimnis der Großen Schwerter" von Tad Williams
          Besser bekannt als Osten-Ard-Saga... Klassisch, stellenweise langatmig, lohn sich aber meiner Meinung nach auf alle
          Fälle!
- "Shannara" von Terry Brooks
          Da fällt mir keine richtige Begründung ein... Ist aber auf jeden Fall die Lesezeit wert...

P.S.: Herr der Ringe und Harry Potter hab ich mit Absicht nicht aufgezählt... *g*

Anthony, Mark – Die letzte Rune
Berg, Carol – Rai-Kirah-Trilogie
Brooks, Terry – Shannara
Carey, Jacqueline – Kushiel's Legacy
Donaldson, Stephen - Die Chroniken Des Thomas Covenant
Douglass, Sara – Unter dem Weltenbaum
Evers, Harald - Höhlenwelt-Saga
Fforde, Jasper - Thursday Next-Reihe
Flewelling, Lynn – Die Schattengilde und Tamir Triad
Forsyth,Kate – Der Magische Schlüssel
Friedman, Celia S. - Kaltfeuer
Goodkind, Terry - Das Schwert Der Wahrheit
Göttner, Heide S. - Insel Der Stürme
Heitz, Markus – Ulldart
Heitz, Markus - Die Zwerge
Hennen, Bernhard – Elfen-Zyklus
Hobb, Robin – Die Legende des Weitsehers
Hobb, Robin – Die Zweiten Chroniken von Fitz dem Weitseher
Hohlbein, Wolfgang – Die Chronik der Unsterblichen
Jordan, Robert - Das Rad Der Zeit
King, Stephen – Der Dunkle Turm
LeGuin, Ursula K. - Erdsee
Marillier – Sevenwater
Martin, George R.R. - Das Lied von Eis und Feuer
Marzi, Christoph – Die uralte Metropole
McCaffrey – Pern
Meißner, Tobias O. - Im Zeichen des Mammuts
Nix, Garth – Das Alte Königreich
Novik, Naomi – Temeraire
Pratchett, Terry - Scheibenwelt
Pullman, Philip - His Dark Materials
Weis, Margaret – Die Chronik Der Drachenlanze
Weis, Margaret – Die Legenden Der Drachenlanze
Williams, Tad – Das Geheimnis der Großen Schwerter
Williams, Tad – Otherland
Zimmer Bradley, Marion - Darkover
« Letzte Änderung: 26. Mai 2008, 22:17:37 Nachmittag von Cemetry »
If I could go back in time, wouldn't change a damn thing in my life. Love the dumb things we do when we're young, but the best is yet to come...

SUB: 442

Offline Mastertarium

  • Mitglied
  • Beiträge: 46
Re: Must-Read-Serien - Welche Fantasy-Reihen sind die Besten?
« Antwort #1 am: 20. Mai 2008, 23:22:23 Nachmittag »
"Die Legende des Weitsehers" -Robin Hobb
"Die zweiten Chroniken von Fitz dem Weitseher" - Robin Hobb

Erstmal die zwei Zyklen und dann weiss man schon so ziemlich was das beste ist^^

Oder:

"Lied von Eis und Feuer" -Georg R.R. Martin
"Der Osten Ard Zyklus" - Tad Williams

Aber mit Holbein braucht man nicht kommen wenn es um die "besten" Fantasy Zyklen geht :grmpf:
Der Großteil ist da bestimmt auch meiner Meinung.
Signaturen sind Sch****!

Offline Pandora

  • Mitglied
  • Beiträge: 1534
  • -
Re: Must-Read-Serien - Welche Fantasy-Reihen sind die Besten?
« Antwort #2 am: 21. Mai 2008, 00:03:20 Vormittag »
"Die Legende des Weitsehers" -Robin Hobb
"Die zweiten Chroniken von Fitz dem Weitseher" - Robin Hobb

Erstmal die zwei Zyklen und dann weiss man schon so ziemlich was das beste ist^^

Und schiebt man noch die Zauberschiffe zwischen die zwei Reihen, dann weiß man erst recht, wie gut die Frau ist. Die Verknüpfung dieser drei Reihen ist einfach großartig (Jaja, ich wiederhole mich  :redface:)

Dem möchte ich noch hinzufügen:

Carol Berg: Rai-Kirah-Trilogie
Lynn Flewelling: Die Schattengilde und  Tamir Triad
Mark Anthony: Die letzte Rune (Nicht außergewöhnlich, aber sehr solide und spannend)
Gute Ansätze hat auch: Celia S. Friedman: Kaltfeuer

Aber mit Holbein braucht man nicht kommen wenn es um die "besten" Fantasy Zyklen geht :grmpf:
Der Großteil ist da bestimmt auch meiner Meinung.

Da hatten wir vor einer Weile schonmal eine Diskussion mit durchaus geteilten Meinungen. Auch wenn ich persönlich das genauso sehe wie du. Aber Geschmäcker sind halt verschieden und nicht jeder definiert "besten" gleich.

ligeia

  • Gast
Re: Must-Read-Serien - Welche Fantasy-Reihen sind die Besten?
« Antwort #3 am: 21. Mai 2008, 05:22:42 Vormittag »
Hallo.

Also auf die schnelle fällt mir jetzt nur:

Tad Williams: Otherland
Tad Williams: Osten Ard Zyklus


Liebe Grüße

Ligeia

Offline Seychella

  • Mitglied
  • Beiträge: 5846
    • fantastische Bücherwelt
Re: Must-Read-Serien - Welche Fantasy-Reihen sind die Besten?
« Antwort #4 am: 21. Mai 2008, 06:43:49 Vormittag »
Ja, über Geschmack lässt sich eben nicht streiten.  :elf:

Meinen teilt ja auch nicht jeder, trotzdem sind dies meine liebsten Fantasy-Reihen:
Bernhard Hennen - Elfen-Zyklus
Christoph Marzi - Die uralte Metropole
Kate Forsyth - Der magische Schlüssel
Sara Douglass - Unter dem Weltenbaum
Juliet Marillier - Sevenwater
Tobias O. Meißner - Im Zeichen des Mammuts
Heide S. Göttner - Insel der Stürme

Offline Saltanah

  • Hüterin der SUB-Mumien
  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11452
  • Wir sind irre, also lesen wir!
Re: Must-Read-Serien - Welche Fantasy-Reihen sind die Besten?
« Antwort #5 am: 21. Mai 2008, 08:21:11 Vormittag »
Hm, mal überlegen:

  • (J. R. R. Tolkien - Herr der Ringe)
    ist kein Zyklus, weil es eigentlich nur ein einziges Buch ist
  • (Terry Pratchett - Die Scheibenwelt-Romane)
    sind auch kein Zyklus, da es sich um freistehende Romane handelt
  • Jasper Fforde - Die Thursday Next-Bücher
    okay, die gehören wirklich auf die Liste
  • Philip Pullman - His Dark Materials
    Zwar KiJuLi aber trotzdem gehaltvolle Trilogie
  • Tad Williams - Osten Ard-Zyklus
    stecke zwar noch im ersten Band, kann aber jetzt schon sagen, dass er nicht hierher gehört - zu wenig eigenes
  • Tad Williams - Otherland
    ist zwar gut, aber Science Fiction
  • Robin Hobb - diverse
    meiner Meinung nach tolle erste Teile, dann aber stark nachlassend
  • Lynn Flewelling - Schattengilde
    ganz nett, aber das war's dann auch
  • Christoph Marzi - Die uralte Metropole
    Nein. Dieser Stil!

Offline Cemetry

  • Earthling
  • Mitglied
  • Beiträge: 539
Re: Must-Read-Serien - Welche Fantasy-Reihen sind die Besten?
« Antwort #6 am: 21. Mai 2008, 08:28:40 Vormittag »
Aber mit Holbein braucht man nicht kommen wenn es um die "besten" Fantasy Zyklen geht :grmpf:
Der Großteil ist da bestimmt auch meiner Meinung.

Da hatten wir vor einer Weile schonmal eine Diskussion mit durchaus geteilten Meinungen. Auch wenn ich persönlich das genauso sehe wie du. Aber Geschmäcker sind halt verschieden und nicht jeder definiert "besten" gleich.


Ich bin selbst kein besonderer Fan des Herren Hohlbein... Aber die Chronik der Unsterblichen ist ein echtes Highlight unter seinen tausend Büchern! Diesbezüglich muss man dem alten Mann nur mal eine Chance geben... Zwischen all dem Schund sind nämlich doch ein paar Perlen versteckt...
If I could go back in time, wouldn't change a damn thing in my life. Love the dumb things we do when we're young, but the best is yet to come...

SUB: 442

grundgedanke

  • Gast
Re: Must-Read-Serien - Welche Fantasy-Reihen sind die Besten?
« Antwort #7 am: 21. Mai 2008, 11:29:26 Vormittag »
Für lockere Unterhaltung auf jeden Fall noch

Markus Heitz: Die Zwerge

Hat mir auf jeden Fall Spass gemacht. Marzis Uralte Metropole mag ich persönlich auch sehr.

Offline chil

  • Fhernhache
  • Mitglied
  • Beiträge: 4739
    • Bücherblog
Re: Must-Read-Serien - Welche Fantasy-Reihen sind die Besten?
« Antwort #8 am: 21. Mai 2008, 21:28:09 Nachmittag »
Boah, also gegen Hohlbein neige ich eine derartige Abneigung... Ehrlicherweise bin ich ja nicht sooo der Fantasy-Fan, aber ich liebe die Scheibenwelt Romane von Terry Pratchett. Und irgendwie hängen die ja doch auch alle zusammen.

Offline Pamina

  • Mitglied
  • Beiträge: 78
Re: Must-Read-Serien - Welche Fantasy-Reihen sind die Besten?
« Antwort #9 am: 22. Mai 2008, 08:57:44 Vormittag »
Zu Hohlbeins Büchern habe ich auch ein sehr zwiespältiges Verhältnis, einige sind gut, aber die meisten, die ich von ihm gelesen habe, waren meiner Meinung nach Schrott.

Die "Uralte Metropole" Trilogie von Christoph Marzi gehört auf alle Fälle dazu.

Außerdem noch die Trilogie vom "Alten Königreich" von Garth Nix,

"His dark materials" von Philip Pullman

und natürlich meiner absolute Lieblingsreihe: "Kushiel's Legacy" von Jacqueline Carey, die leider noch viel zu unbekannt ist.

Das sind meine Lieblingsfantasyzyklen.

Offline Horusina

  • Mitglied
  • Beiträge: 1267
Re: Must-Read-Serien - Welche Fantasy-Reihen sind die Besten?
« Antwort #10 am: 22. Mai 2008, 09:38:47 Vormittag »
Tobias O. Meißner - Im Zeichen des Mammuts
Ich stecke grade mitten im vierten Band. Seit dem ersten Band hat sich zwar schon viel verändert, trotzdem werde ich die Reihe weiter verfolgen. Die Handlung wird mit jedem Band umfangreicher und verworrener.

Markus Heitz  - Ulldart
Habe von dieser Reihe zwar nur die ersten sechs Bände "Die dunkle Zeit" gelesen, aber diese waren richtig gut. Die Protagonisten haben sich weiterentwickelt und die Story passt von vorne bis hinten 1A. Mal sehen, was "Die Zeit des Neuen" so bringt.

Stephen King - Der dunkle Turm
Action, Spannung, Verwirrung und Vielschichtig, das und mehr ist mir nach dem ersten Band im Kopf rumgeschwirrt. Bin gespannt, wie es da weiter geht...

Offline Pandora

  • Mitglied
  • Beiträge: 1534
  • -
Re: Must-Read-Serien - Welche Fantasy-Reihen sind die Besten?
« Antwort #11 am: 22. Mai 2008, 14:03:25 Nachmittag »
Ich bin selbst kein besonderer Fan des Herren Hohlbein... Aber die Chronik der Unsterblichen ist ein echtes Highlight unter seinen tausend Büchern! Diesbezüglich muss man dem alten Mann nur mal eine Chance geben... Zwischen all dem Schund sind nämlich doch ein paar Perlen versteckt...

Ich habe die Chronik der Unsterblichen angelesen und mich hat sein Stil schlichtweg in die Flucht getrieben.  :aaa:  :zwinker:

  • Tad Williams - Osten Ard-Zyklus
    stecke zwar noch im ersten Band, kann aber jetzt schon sagen, dass er nicht hierher gehört - zu wenig eigenes

Ich mag Tad Williams auch nicht wirklich, aber ich muss zugeben, dass er mit zu dem Autoren gehört, die einfach schreiben können. Da geht es mir wie mit George R.R. Martin, ich kann mit seinen Büchern nicht viel anfangen, sehe aber, dass er gut ist.
« Letzte Änderung: 22. Mai 2008, 14:07:55 Nachmittag von Pandora »

Offline Mobi

  • Mitglied
  • Beiträge: 417
Re: Must-Read-Serien - Welche Fantasy-Reihen sind die Besten?
« Antwort #12 am: 22. Mai 2008, 15:50:12 Nachmittag »
Hach, wie könnt ihr meine Drachen vergessen?  :zwinker:

Anne McCaffrey - Pern

Naomi Novik - Temeraire

  • Christoph Marzi - Die uralte Metropole
    Nein. Dieser Stil!

LOL! Da triffst du den Nagel auf den Kopf...  :breitgrins:
« Letzte Änderung: 22. Mai 2008, 15:51:51 Nachmittag von Mobi »

Yvaine

  • Gast
Re: Must-Read-Serien - Welche Fantasy-Reihen sind die Besten?
« Antwort #13 am: 22. Mai 2008, 16:22:13 Nachmittag »
Mein Favorit ist ja ganz klar "Der Herr der Ringe" + "Der Hobbit" von J.R.R. Tolkien

Dann würde ich noch die ab 1968 entstandene "Erdsee" - Reihe von Ursula K. LeGuin hinzunehmen und ja :) ... ein paar der Pratchett-Romane aus der Scheibenwelt sollte man wohl auch mal gelesen haben :) , die sind schon wirklich auch klasse.

Nicht sonderlich begeistern kann ich mich für Hohlbein, außer damals für das erste Buch des Autorenpaars "Märchenmond"  und das ist ewig her daß ich es gelesen haben  (etwa 20 Jahre...) . Ich hab keine Ahnung wie das heute auf mich wirken würde (sollte ich vielleicht nochmal lesen) . Kann mich erinnern daß ich es danach mit noch einigen Hohlbeinbüchern versucht hatte, deren Titel mir aber inzwischen entfallen sind und daß mich alle langweilten und enttäuschten. Danach hab ich nie wieder ein Buch des Autors gelesen.

Manche der großen Serien der Fantasywelt (z.B. "Feuer und Eis") würde mich ja noch interessieren - aber allein die Vorstellung daß es sich dann schon von vorneherein um 10 und mehr zusammenhängende Bände handelt und ein Ende manchmal nicht abzusehen ist, schreckt mich dann doch ab *lacht* . Dafür lese ich dann doch insgesamt aus zu unterschiedlichen Generes.

Es geht hier ja um Reihen .... ansonsten würd ich sagen, daß man "Die unendliche Geschichte" gelesen haben sollte, aber das ist ja "nur" ein Buch ;)

Sehr bekannt ist ja noch die "Wüstenplanet"-Reihe von Frank Herbert, die ich aber selbst auch noch nicht gelesen habe. Bd. 1 liegt aber schon auf meinem SuB und wird diese Jahr noch in Angriff genommen, nachdem es mir kürzlich in einem Gespräch nochmal  empfohlen wurde.

Sara Douglass - Unter dem Weltenbaum hatte ich mal angefangen und die ersten beiden Bände gelesen, danach aber nicht weitergelesen. War nicht schlecht, hat mich aber  nicht so überzeugt daß ich unbedingt weiterlesen wollte.

"His dark materials" kann man lesen, muß man aber auch nicht unbedingt ..... jedenfalls meiner Meinung nach  :redface: . Aber ja ... doch .... einiges darin hat mir auch wirklich gut gefallen. Je länger es aber her ist daß ich die Reihe las, desto weniger kann sie mich im Nachhinein begeistern. Zuviel Bemühtheit, zuviele Unstimmigkeiten .... und zuwenig das "bleibt" .


Also vorläufig bleibts bei mir dann zu den bisher genannten bei den "Erdseebüchern" , die mir wirklich gut gefielen. Übrigens auch der oftmals kritisierte 4. Teil. Längerfristig gesehen will ich auch noch die beiden sehr viel später entstandenen Folgebände "Das Vermächtnis von Erdsee" und "Rückkehr nach Erdsee" lesen.

Achja ... und gehört "Per Anhalter durch die Galaxis" und die Folgebände auch hierher? Nee, wohl eher unter Sience-Fiction als unter Fantasy, aber trotzdem auch eine der Serien die man wenigstens mal versucht haben sollte. Ich fand's klasse, aber die Meinungen gehen da gewaltig auseinander - läuft wohl unter "man liebt es" oder "man hasst es" und auch hier werd ich bald mal meinen lange zurückliegenden Eindruck überprüfen.

An "Temeraire"  überleg ich allerdings ja auch noch rum ..... lesen oder nicht lesen ?  Und von "Pern" hab ich auch schon viel Gutes gehört, aber wann soll man das alles lesen.....


Viele Grüße

Yvaine
« Letzte Änderung: 22. Mai 2008, 20:01:07 Nachmittag von Yvaine »

Offline Tolpan

  • Beware of the Killer Puffin!
  • Mitglied
  • Beiträge: 1821
  • Heiß auf Gras!
Re: Must-Read-Serien - Welche Fantasy-Reihen sind die Besten?
« Antwort #14 am: 22. Mai 2008, 16:25:46 Nachmittag »
Also bei Christoph Marzi ("Lycidas") stimme ich Saltanah ja zu, bei Tad Williams Osten Ard muß ich hingegen widersprechen. *g*

Meine Liste (sicher nicht vollständig) von Lieblingsreihen:

"Das Geheimnis der großen Schwerter" (Osten Ard) von Tad Williams
"Der Herr der Ringe" (+ Hintergrundbücher) von J.R.R. Tolkien
Die Sevenwaters-Trilogie von Juliet Marillier
"Die Chronik der Drachenlanze" und "Die Legenden der Drachenlanze" von Margaret Weis / Tracy Hickman (gerne auch noch "Die Zauberprüfung")
"Die Feuerreiter seiner Majestät" (Temeraire) von Naomi Novik.

... mh, es gibt noch mehr die mir gut, sogar SEHR gut gefallen ... aber das sind irgendwie diejenigen, die mir als allererstes einfallen im Moment. :)
If more of us valued food and cheer and song
above hoarded gold, it would be a merrier world.

J.R.R.Tolkien - The Hobbit

Wenn ich Euch fragen würde, ob der Feind in die Burg eingedrungen ist,
würdet Ihr dann sagen, 'Nun ja, wir haben mehr Gäste als sonst um diese Jahreszeit?'

Tad Williams - Shadowmarch: Das Spiel