Drucken

Illuminati Hot

http://www.literaturschock.de/media/reviews/photos/original/85/db/f1/brownD06.jpg
 
3.0
 
0.0 (0)
1301   1  
Schreibe eine Rezension

Informationen zum Autor

Informationen zum Buch

Erstausgabe (D)
2003
Ausgabe
CD
Format
Originaltitel
Angels & Demons
Originalausgabe
2000
ISBN-10
3404770013
ISBN-13
9783404770014

Sonstiges

Übersetzer
Klappentext: Ein Kernforscher wird in seinem Schweizer Labor ermordet aufgefunden. Auf seiner Brust finden sich merkwürdige Symbole eingraviert, Symbole, die nur der Harvardprofessor Robert Langdon zu entziffern vermag. Was er dabei entdeckt, erschreckt ihn zutiefst: Die Symbole gehören zu der legendären Geheimgesellschaft der "Illuminati". Diese Gemeinschaft scheint wieder zum Leben erweckt zu sein, und sie verfolgt einen finsteren Plan, denn aus dem Labor des ermordeten Kernforschers wurde Antimaterie entwendet.

Offizielle Literaturschock-Rezensionen

Anmerkung: Mein Hörbuch wurde von Ralph Herforth gelesen

Der Professor für Kunstgeschichte Robert Langdon wird zu einem bizarren Mord ans CERN gerufen – angeblich hat die Bruderschaft der Illuminaten einen Wissenschaftler grausam ermordet und eine hochexplosive Substanz gestohlen, mit der schon alsbald der Vatikan vernichtet werden soll. Vier der zur Papstwahl angetretenen Kardinäle wurden entführt und werden nun mit dem Tode bedroht

Auf der Spur der Illuminaten müssen Langdon und Vittoria Vetra, die Tochter des Ermordeten und ebenfalls Forscherin am CERN, uralte Schriften und Dokumente entschlüsseln, um so nach und nach dieser Verschwörung auf die Spur zu kommen. Wird es ihnen gelingen, den gesuchten Behälter und die Kardinäle rechtzeitig zu finden und zu retten?

Obgleich ich mit Vorurteilen an das vielfach hochgelobte Buch von Dan Brown heranging, musste ich mit fortschreitender Lektüre feststellen, dass mir das Buch doch ganz gut gefallen hat. Die Jagd nach den verschiedenen Stationen auf dem Pfad der Erleuchtung hat Spaß gemacht, allerdings fand ich das Ende dann doch etwas überzogen.

Den Sprecher Ralph Herforth fand ich etwas unglücklich gewählt, er sprach mit leichtem Dialekt (vielleicht Kölsch?), so wurde zB aus dem Papst öfter mal der „Babst“ - das war irgendwie unpassend. Zudem hat er das Hörbuch derart schnell gelesen, dass man meinen könnte, der Regisseur habe ihm extra Geld dafür geboten, wenn es auf eine CD weniger passt.

Alles in allem ein Hörbuch, was man gehört haben kann, aber nicht muss.
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0
Sprecher 
 
2.0
Von Verena (frau-rosenbusch.de) 17 Februar 2012
Top 50 Rezensent  -   Zeige alle meine Rezensionen (70)

Dan Brown – Illuminati

Anmerkung: Mein Hörbuch wurde von Ralph Herforth gelesen

Der Professor für Kunstgeschichte Robert Langdon wird zu einem bizarren Mord ans CERN gerufen – angeblich hat die Bruderschaft der Illuminaten einen Wissenschaftler grausam ermordet und eine hochexplosive Substanz gestohlen, mit der schon alsbald der Vatikan vernichtet werden soll. Vier der zur Papstwahl angetretenen Kardinäle wurden entführt und werden nun mit dem Tode bedroht

Auf der Spur der Illuminaten müssen Langdon und Vittoria Vetra, die Tochter des Ermordeten und ebenfalls Forscherin am CERN, uralte Schriften und Dokumente entschlüsseln, um so nach und nach dieser Verschwörung auf die Spur zu kommen. Wird es ihnen gelingen, den gesuchten Behälter und die Kardinäle rechtzeitig zu finden und zu retten?

Obgleich ich mit Vorurteilen an das vielfach hochgelobte Buch von Dan Brown heranging, musste ich mit fortschreitender Lektüre feststellen, dass mir das Buch doch ganz gut gefallen hat. Die Jagd nach den verschiedenen Stationen auf dem Pfad der Erleuchtung hat Spaß gemacht, allerdings fand ich das Ende dann doch etwas überzogen.

Den Sprecher Ralph Herforth fand ich etwas unglücklich gewählt, er sprach mit leichtem Dialekt (vielleicht Kölsch?), so wurde zB aus dem Papst öfter mal der „Babst“ - das war irgendwie unpassend. Zudem hat er das Hörbuch derart schnell gelesen, dass man meinen könnte, der Regisseur habe ihm extra Geld dafür geboten, wenn es auf eine CD weniger passt.

Alles in allem ein Hörbuch, was man gehört haben kann, aber nicht muss.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
 

Besucherrezensionen

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.

Bewertung (je höher desto besser)
  • Plot / Unterhaltungswert
  • Charaktere
  • Sprache & Stil
  • Sprecher
Rezensionen
Bitte geben Sie den Sicherheitscode an.
 

Buch des Monats

Susanne Gerdom
Queen of Clouds


Monatstipp

Susanne Gerdom schafft hier wieder einmal eine wunderbar abwechslungsreiche und phantasievolle Geschichte, die aber auch den Gedanken und Ideen der Leser noch Platz für eigene Interpretation und Weiterentwicklung bietet.

Rezension lesen >>>

 

Stöbern

Kategorie: Klassiker
Verlag: btb
Erstausgabe (D): 1845 / 1846

Mein Account

Bitte beachten: Dieser Account bezieht sich nur auf die Möglichkeit, Rezensionen ohne Sicherheitsabfrage zu erfassen. Sie hat nichts mit einer Anmeldung in den Foren zu tun.

Suche

Aktuelle Termine

Autorenbegleitete Leserunde
Fr Nov 07
Ann-Kathrin Karschnick - Phoenix 2: Erbe des Feuers
Verlosungs-Deadline
Fr Nov 07
Charlotte Lyne - Kinder des Meeres
Autorenbegleitete Leserunde
Fr Nov 07
Johanna Friedrich - Winterfeldtstraße, 2. Stock
Autorenbegleitete Leserunde
Fr Nov 07
Jutta Maria Herrmann - Hotline
Verlosungs-Deadline
Fr Nov 07
Linus Geschke - Die Lichtung
Verlosungs-Deadline
Fr Nov 07
Thomas Finn - Schwarze Tränen