Drucken

Politik des Herzens Hot

http://www.literaturschock.de/media/reviews/photos/original/0b/9f/21/luepke01.jpg
 
5.0
 
0.0 (0)
1067   1  
Schreibe eine Rezension

Informationen zum Autor

Informationen zum Buch

Verlag
Erstausgabe (D)
2003
Seiten
407
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-10
3935581335
ISBN-13
9783935581332
Klappentext: Politik des Herzens, das heißt: Aus dem Herz, über den Kopf, in die Hände! Politik des Herzens ist eine Grundhaltung, die statt rationaler Distanz mitfühlende Identifikation fordert und - eine Synthese versucht, in der Politik und ökologisches Engagement zur spirituellen Disziplin werden, wo der rational-wissenschaftliche Blick ehrfurchtsvolles Staunen auslöst, wo das Zulassen von Gefühlen zu vernünftiger Politik führt und die Natur als kreative, beseelte und intelligente Kraft verstanden wird, in der wir uns spiegeln und von der wir lenen können. Diese Politik muss nicht erst neu entwickelt werden. Sie ruht bereits in unseren Herzen.

Der bekannte Journalist Geseko von Lüpke hat hier seine Gespräche mit Politikern, (Tiefen-)Ökologen, Wissenschaftlern, Vordenkern und Visionären zu einem butn schillernden Teppich zusammen geknüpft.

Offizielle Literaturschock-Rezensionen

"Politik des Herzens" bedeutet für uns, die Welt nicht nur nüchtern mit dem Kopf zu verwalten, sie nicht auszubeuten nur im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit. Vielmehr sollen wir mit der Erde leben, ein ökologisches Gleichgewicht schaffen im Einklang mit der Natur. Viele Menschen glauben, dass dies immer noch Sache der Umweltaktivisten und Esoteriker sei, doch die Texte, die Geseko von Lüpke in diesem Buch gesammelt hat, beweisen uns, dass es große Menschen sind, die große Dinge tun. Nicht nur Psychologen kommen zu Wort, sondern Quantenphysiker, Kosmologen, Chaosforscher - neben den Schamanen, Nahtodforschern und christlichen Mystiker - fast ein Konstrastprogramm.

So erfährt der Leser mehr über das Leben und die Ansichten dieser Menschen, die mit ihrer Einstellung allen Völkern beispiellos in die Zukunft gehen. Am meisten beeindruckt hat mich wohl Julia 'Butterfly' Hill, die sich mit 23 Jahren als Umweltaktivistin für einen uralten Mammutbaum einsetzte. Zwei Jahre! besetzte die junge Frau den Baum und konnte so die Abholzung eines ganzen Waldstückes verhindern.

Menschen, die "Symbol wurden für friedlichen Widerstand gegen die Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen", sind hier versammelt, um uns zu zeigen, dass wir mehr für unsere Umwelt tun müssen, da es die einzige ist, in der wir leben. Ein wunderbares politisches und doch sehr persönlich anrührendes Buch über ein Thema, das jeden von uns angeht.
Gesamtbewertung 
 
5.0
Themensetzung 
 
5.0
Verständlichkeit 
 
5.0
Objektivität 
 
5.0
Verhältnis Text/Bild 
 
5.0
Von Susanne K. (Literaturschock.de) 07 Januar 2005
#1 Rezensent  -   Zeige alle meine Rezensionen (936)

"Politik des Herzens" bedeutet für uns, die Welt nicht nur nüchtern mit dem Kopf zu verwalten, sie nicht auszubeuten nur im Hinblick auf Wirtschaftlichkeit. Vielmehr sollen wir mit der Erde leben, ein ökologisches Gleichgewicht schaffen im Einklang mit der Natur. Viele Menschen glauben, dass dies immer noch Sache der Umweltaktivisten und Esoteriker sei, doch die Texte, die Geseko von Lüpke in diesem Buch gesammelt hat, beweisen uns, dass es große Menschen sind, die große Dinge tun. Nicht nur Psychologen kommen zu Wort, sondern Quantenphysiker, Kosmologen, Chaosforscher - neben den Schamanen, Nahtodforschern und christlichen Mystiker - fast ein Konstrastprogramm.

So erfährt der Leser mehr über das Leben und die Ansichten dieser Menschen, die mit ihrer Einstellung allen Völkern beispiellos in die Zukunft gehen. Am meisten beeindruckt hat mich wohl Julia 'Butterfly' Hill, die sich mit 23 Jahren als Umweltaktivistin für einen uralten Mammutbaum einsetzte. Zwei Jahre! besetzte die junge Frau den Baum und konnte so die Abholzung eines ganzen Waldstückes verhindern.

Menschen, die "Symbol wurden für friedlichen Widerstand gegen die Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen", sind hier versammelt, um uns zu zeigen, dass wir mehr für unsere Umwelt tun müssen, da es die einzige ist, in der wir leben. Ein wunderbares politisches und doch sehr persönlich anrührendes Buch über ein Thema, das jeden von uns angeht.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
 

Besucherrezensionen

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.

Bewertung (je höher desto besser)
  • Themensetzung
  • Verständlichkeit
  • Objektivität
  • Verhältnis Text/Bild
Rezensionen
Bitte geben Sie den Sicherheitscode an.
 

Buch des Monats

Martin Krist
Trieb


Monatstipp

Je länger man liest, desto mehr benötigt man für diesen Krimi starke Nerven, denn er führt in eine Pädophilen-Szene, die auf widerliche Weise das Vertrauen der Jungen gewinnt und ausnutzt.

Rezension lesen >>>

 

Mein Account

Bitte beachten: Dieser Account bezieht sich nur auf die Möglichkeit, Rezensionen ohne Sicherheitsabfrage zu erfassen. Sie hat nichts mit einer Anmeldung in den Foren zu tun.

Suche

Aktuelle Termine

Verlosungs-Deadline
Fr Okt 03
Tereza Vanek - Im Dienst der Gräfin
Leserunde im Bücherforum
Fr Okt 03
Allen Zadoff - Fearless (Boy Nobody 2)
Autorenbegleitete Leserunde
Fr Okt 03
Eva Siegmund - LÚM. Zwei wie Licht und Dunkel
Autorenbegleitete Leserunde
Fr Okt 03
Gina Mayer - Leonore und ihre Töchter
Verlosungs-Deadline
Fr Okt 03
Michelle Raven - Crossroads: Ohne Gnade (Band 1)
Verlosungs-Deadline
Fr Okt 10
Aileen P. Roberts - Der letzte Drache