Drucken

Das Druidentor

http://www.literaturschock.de/media/reviews/photos/original/24/03/65/hohlbein05.jpg
 
0.0
 
5.0 (7)
978   1  
Add Media
Schreibe eine Rezension

Informationen zum Autor

Informationen zum Buch

Seiten
544
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
ISBN-10
3453088433
ISBN-13
9783453088436
Klappentext: Uhren laufen rückwärt und Menschen verschwinden....Ein Tunnel in den Schweizer Bergen wird zur schwarzen HÖlle. Hier scheinen die Gesetze der Physik nicht mehr zu gelten: Bei der Jungfernfahrt des ICE geschieht Unfaßbares...Der Ingenieur Frank Warstein zweifelt an sich selbst. Hat er ein Teufelswerk geschaffen? Oder muß er lernen, daß es auf dieser Welt Dinge gibt, die der Verstand gar nicht mehr fassen kann?

Offizielle Literaturschock-Rezensionen

Kommissar Rogler erwartet ein seltsamer Fall: Der ICE, der in einem Tunnel der Schweizer Alpen verunglückte, und auch die Passagiere scheinen um Jahrhunderte gealtert. Innerhalb von wenigen Minuten. Ein Terroranschlag, wie offiziell behauptet wird, war es nicht. Ob der Polizist das Rätsel lösen kann?

Wolgang Hohlbein legt hier ein unglaublich langweiliges, langatmiges Buch vor, das mystische Elemente mit realen Elementen verbindet. Daraus kocht er eine Geschichte, die weder überzeugt, noch unterhält, noch sprachlich irgendwie erwähnenswert ist. Das ist eigentlich sehr schade, denn die Idee zum Buch ist gelungen und man hätte erheblich mehr daraus machen können. Schläft man nicht ein beim Lesen, bedeutet es Schwerstarbeit, bis ans Ende zu gelangen.

Fazit: Ein enthusiastischer Hohlbeinleser wird man nach dem Einstieg mit diesem Buch sicher nie, Fans werden aber sicher auch hiervon begeistert sein.
Von Susanne K. (Literaturschock.de) 30 September 2000
#1 Rezensent  -   Zeige alle meine Rezensionen (950)

Kommissar Rogler erwartet ein seltsamer Fall: Der ICE, der in einem Tunnel der Schweizer Alpen verunglückte, und auch die Passagiere scheinen um Jahrhunderte gealtert. Innerhalb von wenigen Minuten. Ein Terroranschlag, wie offiziell behauptet wird, war es nicht. Ob der Polizist das Rätsel lösen kann?

Wolgang Hohlbein legt hier ein unglaublich langweiliges, langatmiges Buch vor, das mystische Elemente mit realen Elementen verbindet. Daraus kocht er eine Geschichte, die weder überzeugt, noch unterhält, noch sprachlich irgendwie erwähnenswert ist. Das ist eigentlich sehr schade, denn die Idee zum Buch ist gelungen und man hätte erheblich mehr daraus machen können. Schläft man nicht ein beim Lesen, bedeutet es Schwerstarbeit, bis ans Ende zu gelangen.

Fazit: Ein enthusiastischer Hohlbeinleser wird man nach dem Einstieg mit diesem Buch sicher nie, Fans werden aber sicher auch hiervon begeistert sein.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
 

Besucherrezensionen Alle Rezensionen ansehen

Durchschnittliche Bewertung von: 7 Benutzern

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (7)
Charaktere 
 
5.0  (7)
Sprache & Stil 
 
5.0  (7)
Bewertung (je höher desto besser)
  • Plot / Unterhaltungswert
  • Charaktere
  • Sprache & Stil
Rezensionen
Bitte geben Sie den Sicherheitscode an.
Ich muss sagen, dass ich nicht unbedingt zu den Fantasy-Freunden gehöre... aber die Mischung aus Fantasy, Verschwörung, Sci-Fi und dass es doch in unserer Zeit spielt hat mich beeindruckt. Sein Schreibstil ist unverwechselbar, die Idee seltsam aktuell. Dieses Buch fesselt von Anfang an und nimmt eine Richtung ein, die der Leser nicht unbedingt erwartet... seit diesem Buch bin ich ein Hohlbein-Fan geworden!!!
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0
Von Ewa 01 November 2005

Ich muss sagen, dass ich nicht unbedingt zu den Fantasy-Freunden gehöre... aber die Mischung aus Fantasy, Verschwörung, Sci-Fi und dass es doch in unserer Zeit spielt hat mich beeindruckt. Sein Schreibstil ist unverwechselbar, die Idee seltsam aktuell. Dieses Buch fesselt von Anfang an und nimmt eine Richtung ein, die der Leser nicht unbedingt erwartet... seit diesem Buch bin ich ein Hohlbein-Fan geworden!!!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Als ich die vergangenen Bewertungen gelesen hatte, mußte ich unwillkürlich lachen - ich habe noch nie eine solch klare Unterteilung in zwei Lager gesehen - die einen verteufeln das Buch (fast) bis ins Letzte, während die anderen es am liebsten für den nächsten Pulitzerpreis vorschlagen würden. Ich selbst möchte mich bei den Fans dieses Romans einreihen - auch wenn ich der wahrheithalber gestehen muß, daß er tatsächlich zur etwas "schwereren" Kost gerechnet werden muß.

Aber ich finde, gerade das macht das Druidentor sehr reizvoll... Ich habe das Buch mindestens schon 4 mal gelesen und bin jedesmal wieder begeistert. Man muß nicht unbedingt Fantasy- oder Science-fiction-fan sein (oder vielleicht sollte man das sogar nicht...), allerdings ein wenig ein Querdenker zu sein, ist dem Ganzen echt förderlich - Realisten und Liebhaber klarer Linien haben keine Chance das Druidentor zu durchschreiten....;-)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0
Von M. Fischer 03 November 2005

Als ich die vergangenen Bewertungen gelesen hatte, mußte ich unwillkürlich lachen - ich habe noch nie eine solch klare Unterteilung in zwei Lager gesehen - die einen verteufeln das Buch (fast) bis ins Letzte, während die anderen es am liebsten für den nächsten Pulitzerpreis vorschlagen würden. Ich selbst möchte mich bei den Fans dieses Romans einreihen - auch wenn ich der wahrheithalber gestehen muß, daß er tatsächlich zur etwas "schwereren" Kost gerechnet werden muß.

Aber ich finde, gerade das macht das Druidentor sehr reizvoll... Ich habe das Buch mindestens schon 4 mal gelesen und bin jedesmal wieder begeistert. Man muß nicht unbedingt Fantasy- oder Science-fiction-fan sein (oder vielleicht sollte man das sogar nicht...), allerdings ein wenig ein Querdenker zu sein, ist dem Ganzen echt förderlich - Realisten und Liebhaber klarer Linien haben keine Chance das Druidentor zu durchschreiten....;-)

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Ich muss sagen, dass ich normalerweise absolut kein Fan von Büchern bin und eig. relativ wenig lese. Jedoch war es das Buch "Das Druidentor" Wert es in einem "Zug" durchzulesen. Das Buch ist von Anfang an fesselnd und spannend. Man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Jedoch hätte ich mir den Schluss etwas anders vorgestellt...aber im Großem und Ganzem ist es für mich ein wahnsinns Buch!!
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0
Von Dia 23 August 2003

Ich muss sagen, dass ich normalerweise absolut kein Fan von Büchern bin und eig. relativ wenig lese. Jedoch war es das Buch "Das Druidentor" Wert es in einem "Zug" durchzulesen. Das Buch ist von Anfang an fesselnd und spannend. Man kann gar nicht mehr aufhören zu lesen. Jedoch hätte ich mir den Schluss etwas anders vorgestellt...aber im Großem und Ganzem ist es für mich ein wahnsinns Buch!!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
"Das Druidentor" ist nicht für jeden geeignet. Ich glaube, dass Leute, die keinen Sinn für Fantasy haben, die Finger von diesem Buch lassen sollten. Mich persönlich hat Hohlbein mit diesem Buch wiedereinmal überzeugt.
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0
Von Beth 09 März 2005

"Das Druidentor" ist nicht für jeden geeignet. Ich glaube, dass Leute, die keinen Sinn für Fantasy haben, die Finger von diesem Buch lassen sollten. Mich persönlich hat Hohlbein mit diesem Buch wiedereinmal überzeugt.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Ich weiss nicht was manche Leute hier für Probleme haben. Ich fand Druidentor das beste Buch von Wolfgang Hohlbein, obwohl es von der Qualität her auch mit Dunkel zu vereinbaren ist. Ich bin ein großer Fan von Hohlbein und lese seine Bücher immer wieder gern. Ich gebe zu, manchmal ist der Anfang etwas träge bzw. langweilig. Aber wenn man weiterliest, wird es immer spannender. Ich war am Anfang etwas verwirrt wegen dem Terroristen, aber, wie manche Leute vielleicht wissen, nimmt er diese zeitweise zum Beispiel um zu zeigen, dass nich alle Menschen von Grund auf gut oder böse sind. Dieses Buch ist sehr zu Empfehlen, aber nur für Fantasyfans und Leute, die sich mit Wolfgang Hohlbeins Schreibweise und Art abgefunden bzw. angefreundet war. Meiner Meinung nach nichts für Einsteiger!
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0
Von Julia Marinitsch 29 August 2005

Ich weiss nicht was manche Leute hier für Probleme haben. Ich fand Druidentor das beste Buch von Wolfgang Hohlbein, obwohl es von der Qualität her auch mit Dunkel zu vereinbaren ist. Ich bin ein großer Fan von Hohlbein und lese seine Bücher immer wieder gern. Ich gebe zu, manchmal ist der Anfang etwas träge bzw. langweilig. Aber wenn man weiterliest, wird es immer spannender. Ich war am Anfang etwas verwirrt wegen dem Terroristen, aber, wie manche Leute vielleicht wissen, nimmt er diese zeitweise zum Beispiel um zu zeigen, dass nich alle Menschen von Grund auf gut oder böse sind. Dieses Buch ist sehr zu Empfehlen, aber nur für Fantasyfans und Leute, die sich mit Wolfgang Hohlbeins Schreibweise und Art abgefunden bzw. angefreundet war. Meiner Meinung nach nichts für Einsteiger!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
 
Alle Rezensionen ansehen
 

Buch des Monats

Gina Mayer
Leonore und ihre Töchter


Monatstipp

Die Autorin entführt den Leser mit diesem Buch auf eine Reise durch mehrere Generationen einer Familie und dem Schicksal seiner Frauen, die nie ihr Glück in der Liebe fanden ...

Rezension lesen >>>

 

Stöbern

Kategorie: Krimis & Thriller
Autor: Ulrike Barow
Verlag: Leda-Verlag
Erstausgabe (D): 2013

Mein Account

Bitte beachten: Dieser Account bezieht sich nur auf die Möglichkeit, Rezensionen ohne Sicherheitsabfrage zu erfassen. Sie hat nichts mit einer Anmeldung in den Foren zu tun.

Suche

Aktuelle Termine

Verlosungs-Deadline
Fr Nov 28
Beata Zatorska - Kandierte Orangen: Eine kulinarische Reise durch Polen
Verlosungs-Deadline
Fr Nov 28
Martin Krist - Engelsgleich
Autorenbegleitete Leserunde
Fr Nov 28
Nicole C. Vosseler - Zeit der wilden Orchideen
Autorenbegleitete Leserunde
Fr Nov 28
Raimon Weber - Kuckucksmörder
Autorenbegleitete Leserunde
Fr Nov 28
T. S. Orgel - Orks vs. Zwerge 3: Der Schatz der Ahnen
Verlosungs-Deadline
Fr Nov 28
Tania Krätschmar - Clara und die Granny-Nannys