Drucken

Der vierte Engel

http://www.literaturschock.de/media/reviews/photos/original/7e/77/82/chazin01.jpg
 
4.0
 
0.0 (0)
499   1   0
Schreibe eine Rezension

Informationen zum Autor

Informationen zum Buch

Erstausgabe (D)
2003
Seiten
444
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
The Fourth Angel
Originalausgabe
2001
ISBN-10
340414967X
ISBN-13
9783404149674

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer
Erster Satz
Kurz nach Mitternacht des 17. Januar 1984 ging bei der Feuerwehr von Seatle im US-Bundesstaat Washington ein Großalarm wegen eines Feuers in einem leer stehenden Lagerhaus ein.
Klappentext: Der vierte Engel goss seine Schale über die Sonne. Da wurde ihr Macht gegeben, mit ihrem Feuer die Menschen zu verbrennen."
Offenbarung des Johannes 16,8

Eine Reihe von Brandanschlägen versetzt die Einwohner von New York in Angst und Schrecken. Begleitet werden diese Attentate von unheimlichen Briefen und Prophezeiungen, deren Absender sich "Der vierte Engel" nennt. Die Ermittler des New York Fire Department tappen im Dunkeln. Aber dann entdeckt Fire Marshal Georgia Skeehan eine Spur, die in die eigenen Reihen weist - und die auch äußerst persönliche Konsequenzen für die junge Ermittlerin haben soll ... "

Offizielle Literaturschock-Rezensionen

Kein Kommissar, kein Serienmörder oder Vergewaltiger ist hier am Werk. „Der vierte Engel“ spielt in einem Milieu, das für Thriller eher selten gewählt wird. Die Ermittler sind vom NYFD – vom New York Fire Department und Suzanne Chazins Protagonistin ist Fire Marshal Georgia Skeehan. Georgia ist allein erziehende Mutter eines Sohnes und ehemalige Feuerwehrfrau. Ihr Partner ist der farbige Randy Carter, ein älterer und erfahrener Fire Marshal. Bei einem Brand eines sechsstöckigen Bürogebäudes sind über fünfzig Menschen ums Leben gekommen, darunter auch ein Feuerwehrmann. Es handelte sich dabei um ein so genanntes HTB-Feuer, ein Hochtemperaturbeschleuniger-Feuer. Dabei benutzt der Brandstifter eine Art Raketentreibstoff, der das Feuer binnen Minuten unkontrollierbar macht. Die Temperatur erreicht dabei bis zu zweitausend Grad. Dies lässt sogar Betonpfeiler schmelzen. Georgia erfährt, dass dies keineswegs der erste Brandanschlag dieser Art war. Nur warum will das NYFD den Zusammenhang dieser Brände vertuschen? Als Georgia, als blutige Anfängerin die Leitung der Ermittlungen übertragen bekommt, hat sie nicht nur mit dem „vierten Engel“ sonder auch mit den Vorurteilen und dem Neid ihrer Kollegen zu kämpfen..

Amerika und Feuerwehr, da erwartet man einen Roman, bei dem der Patriotismus nur so zwischen den Seiten raustropft. Doch nicht bei Suzanne Chazin sie bleibt authentisch und geht kritisch mit der Organisation ins Gericht, ohne sie jedoch niederzumachen. Ihre Charakter sind keineswegs oberflächlich und machen auch hin und wieder einen Fehler. Auch der gesamte Plot entwickelt sich als weit vielschichtiger und komplexer als zu Anfang erwartet. Es ist zwar kein Thriller der einen Nachts um den Schlaf bringt, aber trotzdem sehr spannend. Erschreckend verdeutlicht wird wieder einmal, wie einfach es ist und welch geringer Mittel es bedarf, Katastrophen bewusst herbeizuführen.



Als Auftakt einer neuen Reihe würde ich das Buch trotz einzelner Schwächen als gelungen bezeichnen. Dieses Buch hebt sich schon allein durch das völlig neue Thema von der Unmenge an Thrillern auf dem Markt ab. Und ist jedem der einfach mal etwas neues lesen möchte oder sich für die Arbeit der Amerikanischen Feuerwehr interessiert zu empfehlen.

Ich bin auf jeden Falls gespannt wie sich die Charaktere in den folgenden Bänden weiterentwickeln.

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0
Von Katrin K. 15 Juni 2007
Top 50 Rezensent  -   Zeige alle meine Rezensionen (44)

Kein Kommissar, kein Serienmörder oder Vergewaltiger ist hier am Werk. „Der vierte Engel“ spielt in einem Milieu, das für Thriller eher selten gewählt wird. Die Ermittler sind vom NYFD – vom New York Fire Department und Suzanne Chazins Protagonistin ist Fire Marshal Georgia Skeehan. Georgia ist allein erziehende Mutter eines Sohnes und ehemalige Feuerwehrfrau. Ihr Partner ist der farbige Randy Carter, ein älterer und erfahrener Fire Marshal. Bei einem Brand eines sechsstöckigen Bürogebäudes sind über fünfzig Menschen ums Leben gekommen, darunter auch ein Feuerwehrmann. Es handelte sich dabei um ein so genanntes HTB-Feuer, ein Hochtemperaturbeschleuniger-Feuer. Dabei benutzt der Brandstifter eine Art Raketentreibstoff, der das Feuer binnen Minuten unkontrollierbar macht. Die Temperatur erreicht dabei bis zu zweitausend Grad. Dies lässt sogar Betonpfeiler schmelzen. Georgia erfährt, dass dies keineswegs der erste Brandanschlag dieser Art war. Nur warum will das NYFD den Zusammenhang dieser Brände vertuschen? Als Georgia, als blutige Anfängerin die Leitung der Ermittlungen übertragen bekommt, hat sie nicht nur mit dem „vierten Engel“ sonder auch mit den Vorurteilen und dem Neid ihrer Kollegen zu kämpfen..

Amerika und Feuerwehr, da erwartet man einen Roman, bei dem der Patriotismus nur so zwischen den Seiten raustropft. Doch nicht bei Suzanne Chazin sie bleibt authentisch und geht kritisch mit der Organisation ins Gericht, ohne sie jedoch niederzumachen. Ihre Charakter sind keineswegs oberflächlich und machen auch hin und wieder einen Fehler. Auch der gesamte Plot entwickelt sich als weit vielschichtiger und komplexer als zu Anfang erwartet. Es ist zwar kein Thriller der einen Nachts um den Schlaf bringt, aber trotzdem sehr spannend. Erschreckend verdeutlicht wird wieder einmal, wie einfach es ist und welch geringer Mittel es bedarf, Katastrophen bewusst herbeizuführen.



Als Auftakt einer neuen Reihe würde ich das Buch trotz einzelner Schwächen als gelungen bezeichnen. Dieses Buch hebt sich schon allein durch das völlig neue Thema von der Unmenge an Thrillern auf dem Markt ab. Und ist jedem der einfach mal etwas neues lesen möchte oder sich für die Arbeit der Amerikanischen Feuerwehr interessiert zu empfehlen.

Ich bin auf jeden Falls gespannt wie sich die Charaktere in den folgenden Bänden weiterentwickeln.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
 

Besucherrezensionen

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.

Already have an account?
Bewertung (je höher desto besser)
  • Plot / Unterhaltungswert
  • Charaktere
  • Sprache & Stil
Rezensionen
Bitte geben Sie den Sicherheitscode an.
 

Suche