FacebookYoutube Instagram Pinterest Google+

Mit Literaturschock Nächte durchlesen

Sonntag, 17. April 2016, Stefan Mesch - Literature. TV. Journalism

Stefan Mesch - Literature. TV. Journalism Auf Literaturschock werden in regelmäßigen Abständen interessante Bücherblogs, Literaturseiten und Rezensionsportale vorgestellt. Die ursprüngliche Idee könnt ihr im Artikel Bücherblogs, Literaturseiten, Rezensionsportale ... ? nachlesen. Heute stelle ich euch Stefan Mesch und seinen gleichnamigen Blog vor. Stefans Steckbrief in Kürze Echter Name: kein Alias, kein Spitzname - Stefan MeschGeburtsjahr: 1983Oft anzutreffen: ...in Buchläden, Bibliotheken, Coworking-Spaces, Coffee Shops, billigen Imbissen, leeren Wohnungen von Freunden, die jemanden zum Blumengießen brauchen.Interessen (neben der Literatur): steht unten, bei "Schwerpunkte".Aktuelles Buch vs. spontane Buchempfehlung: ich lese ... >> weiterlesen

Mehr aus der Kategorie: LeserInnen und BloggerInnen

 

Aktuelle Rezensionen

Leuchtturmmord
 
3.0
Lerchie
"Mareike freute sich über den Tod ihrer Rivalin. Auch wenn..."
Der Kuss des Raben
 
4.0
SABO
"Antje Babendererde - Der Kuss des Raben - Arena ..."
Begegnung um Mitternacht
 
4.0
Lena
"Klappentext: "England 1904: Vor zwei Jahren raubte ein schreckliches Unglück..."
Black Rabbit Hall
 
4.7
Lena
"Klappentext: "Eine Familie. Ein Geheimnis. Ein Sommer, der alles verändert..."
Der Geschmack von Salz und Honig
 
3.7
Sabrina Szarka
"Nachdem ich den Roman „Der Geschmack von Salz und Honig“..."
Ist Shakespeare tot?
 
2.0
schokotimmi
"Ich habe mich bei dem Titel auf das Buch gefreut,..."
Skin - Das Lied der Kendra
 
5.0
Zank
""Skin" spielt im Jahre 43 n. Chr. in Südbritannien. Jede..."
Fremd
 
4.0
Lilli33
"Inhalt: Die Australierin Joanne lebt seit etwa einem Jahr in..."
Die Kinder von Torremolinos
 
3.7
Ralph N.
"Das Buch habe ich mit 15 Jahren gelesen. Ich fand..."
Das Traumbuch
 
5.0
Myosotis
"Henri ist ein ehemaliger Kriegsreporter und hat einiges gesehen in..."
Das öde Land und andere Geschichten vom Ende der Welt
 
5.0
Karin
"Dieses Büchlein beinhaltet vierzehn Kurzgeschichten aus dem phantastischen Bereich, aber..."
Zarenblut
 
4.7
Karin
"Julia und Eva haben die schlimmen Geschehnisse im Schwarzwald überstanden..."
Sonntag, 03. April 2016, Saskia Weyel von Who is Kafka?

Who is Kafka? Auf Literaturschock werden in regelmäßigen Abständen interessante Bücherblogs, Literaturseiten und Rezensionsportale vorgestellt. Die ursprüngliche Idee könnt ihr im Artikel Bücherblogs, Literaturseiten, Rezensionsportale ... ? nachlesen. Heute stelle ich euch Saskia Weyel von Who is Kafka? vor. Saskias Steckbrief in Kürze Echter Name: Saskia WeyelGeburtsjahr: 1991Oft anzutreffen: In KölnInteressen (neben der Literatur): Kochen, Physik, Fotografie, Serien und FilmeAktuelles Buch vs. spontane Buchempfehlung: „Willkommen in Night Vale“ von Joseph Fink und Jeffrey Cranor vs. „Mein bester letzter Sommer“ von Anne Freytag Steckbrief von Who is Kafka? Who is Kafka? Online seit: Januar ... >> weiterlesen

Mehr aus der Kategorie: LeserInnen und BloggerInnen

 

Freitag, 25. März 2016, Matt Haig schreibt über ziemlich gute #gründeamlebenzubleiben

Matt Haig schreibt über ziemich gute #gründeamlebenzubleiben << Werbung >> Hat nicht jeder von uns schon mal an einem Punkt seines Lebens daran gedacht, sich umzubringen? Wie "einfach" es wäre, einfach aufzuhören zu existieren? Kein Leid mehr. Keine Schmerzen. Nichts mehr? Vielleicht gab es auch den Gedanken daran, wie Angehörige, Freunde, Familie - und auch "Feinde" am eigenen Grab stehen. Zerfressen von Selbstvorwürfen und in Trauer? Ich bin mir sicher, dass das jetzt einigen bekannt vorkommen wird und ich schließe mich da nicht aus. Als ich das Buch "Ziemlich gute Gründe, am Leben zu bleiben" von Matt Haig las, waren jedenfalls diese Momente, in denen ich dachte "Oh. Das bin ja ich." erschreckend häufig. Matt Haig hat ein Buch ... >> weiterlesen

Mehr aus der Kategorie: Literaturgespräche

 

Unsere neuesten Bücher & Filme

 

 

Donnerstag, 24. März 2016, Christoph Hardebusch und Van Canto auf der Fantasy-Leseinsel

Christoph Hardebusch G emeinsam mit der deutschen A-cappella-Heavy-Metal-Band Van Canto erschuf Bestsellerautor Christoph Hardebusch einen musikalisch untermalten Fantasyroman. Dennis Schunke, der Leadsänger von Van Canto brütete mit ihm gemeinsam bis schließlich die Geschichte um Aidan und Elena im Konzeptalbum »Voices of Fire« umgesetzt wurde. Es erschien übrigens pünktlich zu meinem Geburtstag am 11. März 2016 bei earMUSIC. »Man kann hier gar nicht sagen, ob unser Album nun die Musik zum Buch ist, oder der Roman das Buch zur Musik. Wir haben hier wirklich Hand in Hand gearbeitet. Unsere Kompositionen haben den Roman beeinflusst und umgekehrt. Wir haben eine eigene Welt erschaffen, es geht um konkurrierende ... >> weiterlesen

Mehr aus der Kategorie: Lesungen

 

Sonntag, 20. März 2016, Timo Brandt von Lyrik – WörterVerseIdeaSinn

Timo Brandt von Lyrik – WörterVerseIdeaSinn Auf Literaturschock werden in regelmäßigen Abständen interessante Bücherblogs, Literaturseiten und Rezensionsportale vorgestellt. Die ursprüngliche Idee könnt ihr im Artikel Bücherblogs, Literaturseiten, Rezensionsportale ... ? nachlesen. Heute stelle ich euch Timo Brandt von Lyrik – WörterVerseIdeaSinn vor. Timos Steckbrief in Kürze Echter Name: Timo BrandtGeburtsjahr: 13.02.1992Oft anzutreffen: In WienInteressen (neben der Literatur): Fußball, Mythologie, Schach, Kino, SchwimmenAktuelles Buch vs. spontane Buchempfehlung: Die Schläferin (Sophie Reyer) vs. Die letzte Reise des Odysseus (Jorge Luis Borges) Steckbrief von Lyrik – WörterVerseIdeaSinn Lyrik – WörterVerseIdeaSinn Online seit: ... >> weiterlesen

Mehr aus der Kategorie: LeserInnen und BloggerInnen

 

Dienstag, 15. März 2016, Blogtour zu Christoph Hardebusch: Feuerstimmen

Blogtour zu Christoph Hardebusch: Feuerstimmen Gewinnspiel beendet! Herzlichen Glückwunsch an: Yvonnes LeseweltKatja R.Dagmar E.Amelie S.Petra F. Die Gewinner*innen wurden per E-Mail benachrichtigt. Das Buch Seit einer Ewigkeit lag der Schrecken in den Tiefen der Meere verborgen und war von den Menschen fast vergessen. Doch nun ist der fünfte Drache, ein allmächtiges Geschöpf der Finsternis, erwacht. Und er will etwas zu Ende bringen, das ihm vor Jahrhunderten nicht gelungen war: die Welt zu unterjochen. Im Verborgenen wächst die Macht des Drachen, und die Menschen erkennen erst spät, dass sie mehr und mehr zum Spielball der Dunkelheit werden. Während die junge Königin Elena alles versucht, um ihr Volk zu schützen, erfährt der Barde ... >> weiterlesen

Mehr aus der Kategorie: Buchtourneen (Blogtouren)

 

Freitag, 11. März 2016, Literaturschock auf der Leipziger Buchmesse 2016 #lbm16

Literaturschock auf der Leipziger Buchmesse 2016 Literaturschock auf der Buchmesse? Ihr könnt mit dabei sein! Literaturschock hat zum ersten Mal einen Stand auf der Buchmesse: Halle 5, D502 Im Wechsel sind Dani, Paul (sandhofer), Nils und ich dort anzutreffen. Manchmal auch wir alle zusammen. Vor allem Dani hat schon wieder jede Menge Termine, während ich es ruhiger angehen lasse und mich vor allem auf das Netzwerken konzentriere. Menschen treffen, an Podiumsdiskussionen teilnehmen, Nussecken verteilen. Dieser ganze Kram. Ihr wisst schon. Heute will ich euch eine Übersicht über unsere Aktivitäten und Termine geben, sowie ein paar Veranstaltungs-Empfehlungen mit auf den Weg geben. Literaturschock-Goodie-Bags Wann? Donnerstag, 17.03. bis ... >> weiterlesen

Mehr aus der Kategorie: Literaturgespräche