FacebookYoutube Instagram Pinterest Google+

Mit Literaturschock Nächte durchlesen

Sonntag, 17. Juli 2016, Petra Mattfeldt: Mit Warp-Geschwindigkeit zur Bestsellerautorin

Petra Mattfeldt wurd 1971 in Norddeutschland geboren. Nach einer Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten arbeitete sie als freie Journalistin. Ihre Leidenschaft ist das Schreiben und seit 2010 veröffentlicht sie als Caren Benedikt historische Romane. Am 21.07. berichtete sie auf Facebook voller Freude über eine Auszeichnung: Amazon gratulierte ihr mit einem gravierten Plexiglasaufsteller zu 125.000 verkauften Kindle-Exemplaren von "The secret healer"! Anlass für mich, der Autorin ein paar Fragen zu stellen. Susanne Kasper: Erzähle uns doch erst einmal etwas über dich. Was bringt dich zur Weißglut und was macht dir besonders viel Freude? Petra Mattfeldt: Was bringt mich zur ... >> weiterlesen

Mehr aus der Kategorie: Interviews

 

Aktuelle Rezensionen

Sommer in St. Ives
 
5.0
Dreamworx
"Familie Lessing, bestehend aus Vater Ben und Mutter Samantha mit..."
Sommer in St. Ives
 
4.0
SABO
"Anne Sanders - Sommer in St. Ives - Blanvalet ..."
Unrivaled - Gewinnen ist alles
 
4.0
Jennifer Hempel
"INHALT Drei 18-Jährige Amerikaner wollen unbedingt berühmt werden und reisen..."
Sommer in St. Ives
 
4.3
Karin
"Genau ein Jahr nach dem Tod des Großvaters Frederik bittet..."
Denn mir entkommst du nicht
 
5.0
Barbara Diehl
"Antonio Gomez dreht seine allabendliche Jogging-Runde durch den Park am..."
Weinende Wasser
 
3.8
DunklesSchaf
"Südafrika – das aktuellste Krimithema schlechthin. Nach Deon Meyer, Roger..."
Sommer in St. Ives
 
4.0
nicigirl85
"Frauenromane sind ja normalerweise nicht so meins, aber hier klang..."
Portugiesisches Erbe
 
4.7
Sigrid
""Portugiesisches Erbe" von Luis Sellano (hinter dem Pseudonym verbirgt sich..."
Schuld bist du
 
4.0
DunklesSchaf
"Jakob Auerbach kehrt von einer Geschäftsreise zurück und findet seine..."
Auf die andere Art
 
3.0
Zank
"Charlotte ist glücklich verheiratet mit Jason. Bei ihrer Arbeit in..."
Die Zeitagentin
 
3.0
Yvonne Hantschel
"„Die Zeitagentin: Ein Fall für Peri Reed“ ist ein ..."
Das Leuchten meiner Welt
 
4.0
Mari
"„Das Leuchten meiner Welt“ ist ein Roman von Sophia Khan,..."
Sonntag, 10. Juli 2016, Dagmar Eckhardt von GeschichtenAgentin

Dagmar Eckhardt von GeschichtenAgentin Auf Literaturschock werden in regelmäßigen Abständen interessante Bücherblogs, Literaturseiten und Rezensionsportale vorgestellt. Die ursprüngliche Idee könnt ihr im Artikel Bücherblogs, Literaturseiten, Rezensionsportale ... ? nachlesen. Heute stelle ich euch Dagmar Eckhardt von GeschichtenAgentin vor. Dagmars Steckbrief in Kürze Echter Name vs. Spitzname: Dagmar. Kein SpitznameGeburtsjahr: 1968Oft anzutreffen: im WaltInteressen (neben der Literatur): Gutes Leben, Yoga, Lachen, Lernen.Aktuelles Buch vs. spontane Buchempfehlung: Irina Korschunow, Das große Wawuschel-Buch vs. Jack Kornfield, Das weise Herz Steckbrief von GeschichtenAgentin Geschichtenagentin - alles, was mein Leben ... >> weiterlesen

Mehr aus der Kategorie: LeserInnen und BloggerInnen

 

Donnerstag, 07. Juli 2016, Auf dem Barcamp Heidelberg 2016: Autismus mal anders

Auf dem Barcamp Heidelberg 2016: Autismus mal anders Autismus? Was wissen wir über diese Entwicklungsstörung? Hollywood machte uns mit Filmen wie Rain Man vor, dass AutistInnen mathematische Genies ohne nennenswerte Emotionen seien. Doch gibt es wirklich den Autismus? Barcamps sind ideale Orte, seinen Horizont zu erweitern und die eigenen Grenzen zu verschieben. Vor einiger Zeit lernte ich auf dem Literaturcamp Heidelberg den Autor und Autisten Aleksander Knauerhase kennen. Über Twitter hielten wir Kontakt und nun hatte ich auf dem Barcamp in Heidelberg am 02. und 03. Juli die Gelegenheit, seine Session "Autismus mal anders" zu besuchen und mehr über das mir unbekannte Thema zu erfahren. Das Interesse an der Session war groß. Bisher seien es ... >> weiterlesen

Mehr aus der Kategorie: Literaturgespräche

 

Unsere neuesten Bücher & Filme

 

 

Dienstag, 28. Juni 2016, Die besten Literaturverfilmungen bei maxdome

Die besten Literaturverfilmungen bei maxdome Das Sterben der örtlichen Videotheken wurde vor einigen Jahren eingeläutet. Erinnert ihr euch noch an den immer etwas muffigen Geruch nach kaltem Rauch und nicht zurückgespulten VHS-Kassetten (für die man manchmal sogar eine Mark Strafgebühr bezahlen musste)? Die erste Videothek wurde in meinem Geburtsjahr eröffnet: 1975. Ich habe den Wettkampf von VHS gegen Video 2000 erlebt und dabei wurde mir erstmals bewusst: Nicht immer setzt sich das beste System durch. Willkommen im Jahr 2016, in dem Streamingdienste und Online-Verleih angesagt sind Bereits drei von vier Internetnutzerinnen streamen Videos. Seid ihr auch schon dabei? Ich liebe es, zu jeder Zeit, an jedem Ort und mit jedem Gerät ... >> weiterlesen

Mehr aus der Kategorie: Literaturgespräche

 

Sonntag, 26. Juni 2016, Anabelle Stehl von Stehlblüten

Anabelle Stehl von Stehlblüten Auf Literaturschock werden in regelmäßigen Abständen interessante Bücherblogs, Literaturseiten und Rezensionsportale vorgestellt. Die ursprüngliche Idee könnt ihr im Artikel Bücherblogs, Literaturseiten, Rezensionsportale ... ? nachlesen. Heute stelle ich euch Anabelle Stehl von Stehlblüten vor. Anabelles Steckbrief in Kürze Echter Name vs. Spitzname: Anabelle vs. Belli, was sich aus unbekannten Gründen bei all meinen Bloggerfreunden durchgesetzt hatGeburtsjahr: 1993Oft anzutreffen: oft: in meinem Lieblingscafé, zu oft: auf TwitterInteressen (neben der Literatur): Tanzen, VideospieleAktuelles Buch vs. spontane Buchempfehlung: The Martian Chronicles – Ray Bradbury vs. Die Stadt der ... >> weiterlesen

Mehr aus der Kategorie: LeserInnen und BloggerInnen

 

Samstag, 25. Juni 2016, Deutscher Phantastik Preis 2016

Deutscher Phantastik Preis 2016 Am 25. Juni begann die Hauptrunde des Deutschen Phantastik Preiss 2016. Sie läuft bis zum 17. Juli. Am 22. Oktober findet auf dem BuchmesseCon in Dreieich bei Frankfurt die Preisverleihung statt. Abgestimmt wird über Veröffentlichungen aus dem Kalenderjahr 2015. Ich beschränke mich in der vorstellung auf die drei Kategorien "Bester deutschsprachiger Roman", "Bestes deutschsprachiges Debüt" und "Bester internationaler Roman". Weitere Nominierungen findet ihr auf der Webseite des Deuschen Phantastik Preises. Mir fällt bei dem dpp immer wieder positiv auf, dass auch kleinere Verlage, Selfpublisher und unbekanntere Autorinnen nominiert werden. Dieses Mal sind wieder einige Perlen dabei, die ... >> weiterlesen

Mehr aus der Kategorie: Preise & Auszeichnungen

 

Samstag, 18. Juni 2016, Aleksander Knauerhase: Autisten eine Stimme geben

Aleksander Knauerhase ist Autor und Referent und Dozent im Bereich Autismus und Inklusion. Ich bin ihm zum ersten Mal im Juni 2016 auf dem Literaturcamp Heidelberg begegnet und danach haben wir unseren Kontakt via Twitter etwas verfestigt. Ich freue mich, dass Aleksander spontan Zeit für dieses Interview hatte. Susanne Kasper: Heute ist Autistic Pride Day. Ich wurde darauf nur auf deinen Tweet auf Twitter aufmerksam und ich freue mich, dass du spontan Zeit hast, mir ein paar Fragen zu dem Thema zu beantworten. Für alle, die dich nicht kennen: Erzählst du uns erst kurz was über dich? Aleksander Knauerhase: Ich bin 42 Jahre und arbeite hauptberuflich als Referent und Dozent im Bereich ... >> weiterlesen

Mehr aus der Kategorie: Interviews

Diese Seite nutzt Cookies.

Ich bin einverstanden damit. Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben